Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

IOC verschiebt Streichungen

Nach Widerstand in der Vollversammlung hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Entscheidung über die Streichung von Sportarten für die Olympischen Spiele 2008 aufgeschoben. Die 114. Session entschied zum Abschluss ihrer Stitzung in MexikoStadt, über den Ausschluss von Baseball, Softball und Modernen Fünfkampf und andere Programmänderungen erst nach den Olympischen Spielen 2004 zu befinden.

Perfekt: Klitschko gegen Lewis

Der Kampf um die Profi-Boxweltmeisterschaft zwischen Witali Klitschko und Lennox Lewis ist perfekt. Der in Hamburg lebende Ukrainer Klitschko fordert den britischen Schwergewichts-Champion des World Boxing Council (WBC) Ende Februar oder Anfang März heraus, voraussichtlich in Las Vegas.

Beyers Kampf fällt aus

Profi-Boxer Markus Beyer hat aus Verletzungsgründen seinen Kampf um die „Interims-Weltmeisterschaft“ des World Boxing Council (WBC) am 7. Dezember in Leipzig gegen den Briten David Starie abgesagt. Der 31-jährige Supermittelgewichtler zog sich beim Training einen Riss in der Muskulatur des linken Unterarmes zu.

Gerg triumphiert in Aspen

Hilde Gerg aus Lenggries hat in Aspen den ersten Super-G der alpinen Weltcup-Saison gewonnen. Die 27 Jahre alte Titelverteidigerin in dieser Disziplin siegte in 1:17,89 Minuten vor der dreifachen Olympiasiegerin Janica Kostelic aus Kroatien und der Italienerin Isolde Kostner. Es war Hilde Gergs 15. Weltcupsieg. Martina Ertl aus Lenggries wurde Achte.

Hockey-Damen hoffen wieder

Fünf starke Minuten gegen Schottland haben der deutschen Damen-Nationalmannschaft gereicht, um bei der 10. Feldhockey-Weltmeisterschaft in Perth den Angriff auf das Halbfinal-Ziel noch einmal neu zu eröffnen. Beim souveränen 3:0 (3:0)-Sieg feierte das Team von Bundestrainer Peter Lemmen im vierten Vorrundenspiel den zweiten Sieg und verbesserte sich dadurch auf den vierten Tabellenplatz.

Nowitzki verpasst Startrekord

Die Dallas Mavericks haben den Startrekord in der National Basketball Association (NBA) verpasst. Das Team verlor bei den Indiana Pacers nach einer mäßigen Leistung 98:110 und kassierte nach 14 Spielen die erste Saisonniederlage. Die bisherige Bestmarke lag bei 15 Spielen. Nowitzki, der einen schwachen Tag hatte, erzielte dennoch 17 Punkte.

KOMMEN UND GEHEN

Botero zu Telekom

Der Wechsel von Zeitfahr-Weltmeister Santiago Botero zum Team Telekom ist perfekt. Der 30-jährige Kolumbianer, der im Juli den vierfachen Tour-Sieger Lance Armstrong (USA) im ersten Zeitfahren der Frankreich-Rundfahrt bezwungen hatte, unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben