Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Stevens betreut LigaAuswahl

Huub Stevens wird die Auswahl der Bundesliga-Ausländer im Flutopfer-Benefizspiel gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft betreuen. Der Trainer von Hertha BSC setzte sich bei der von der „Bild“-Zeitung durchgeführten Fan-Wahl mit großem Vorsprung gegenüber Eric Gerets (1. FC Kaiserslautern), Kurt Jara (Hamburger SV) und Peter Pacult (TSV 1860 München) durch. Die Kader beider Mannschaften für die Partie am 16. Dezember in der Arena Auf Schalke werden am Montag bekannt gegeben.

Fulham verliert wieder 1:2

Der FC Fulham, der im Hinspiel der dritten Runde des Uefa-Pokals Hertha BSC 1:2 unterlag, erlitt in der englischen Premier League eine Niederlage mit demselben Ergebnis gegen die gastgebenden Blackburn Rovers. Fulham ist Tabellendreizehnter.

Rupprath schwimmt Weltrekord

Thomas Rupprath hat einen Weltrekord über 50 m Rücken erzielt. Als Startschwimmer der Wuppertaler Lagen-Staffel verbesserte der 25-Jährige bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Goslar die bisherige Rekordzeit des Australiers Matt Welsh um acht Hundertstelsekunden auf 23,23.

Deutsche gewinnen Weltcup

Die Olympiazweite Sandra Prokoff hat mit Anschieberin Nicole Herschmann (Winterberg) den Bob-Weltcup in Salt Lake City gewonnen. Zweite wurde Susi Erdmann mit Anschieberin Anne Dietrich (Königssee). In Altenberg gewannen René Spies/Franz Sagmeister (Winterberg) den ersten Zweierbob-Weltcup dieser Saison.

Berliner Liebing bleibt Meister

Der Berliner Profiboxer Andy Liebing hat seinen deutschen Meistertitel im Supermittelgewicht erfolgreich verteidigt. Der 32-Jährige gewann gegen den ein Jahr jüngeren Herausforderer Jürgen Hartenstein (München) nach Punkten.

Winkler/Lohse im Finale

Die Eistänzer Kati Winkler/René Lohse haben sich bei der NHK-Trophy für das Grand-Prix-Finale qualifiziert. Die Berliner wurden hinter den russischen Weltmeistern Irina Lobatschewa/Ilja Awerbuch Zweite. Das Finale findet im Februar in St. Petersburg/Russland statt.

BERLINER SPORT

Kein Problem für Capitals

Im zehnten Saisonspiel der Eishockey-Regionalliga Ost kamen die Berlin Capitals zum zehnten Sieg. Gestern Abend gewannen sie das Lokalderby gegen die Eisbären Juniors 5:0 (1:0, 1:0, 3:0). Vor 1118 Zuschauern im Sportforum Hohenschönhausen erzielten Czajka (2), Rankel, Hurbanek und Kanellopulos die Tore.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben