Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

DFL plant Mustervertrag

Die Deutsche FußballLiga will auf die angespannte Finanzsituation bei vielen Bundesliga-Klubs reagieren und plant einen Mustervertrag für Profis, um die Gehalts-Explosion in den Griff zu bekommen. Wilfried Straub, der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung, erklärte in der „Bild am Sonntag“, dass die Spieler vertraglich am unternehmerischen Erfolg und Risiko der Klubs beteiligt werden sollten. Straub will mit einem solchen Mustervertrag die Vereine entlasten.

Anteil der Ausländer verdoppelt

Seit dem Bosman-Urteil vor sieben Jahren hat sich der Anteil der ausländischen Spieler in den deutschen Bundesligen mehr als verdoppelt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Universität Bielefeld. Von durchschnittlich 18 Prozent schnellte die Ausländer-Quote auf inzwischen 40 Prozent im Handball, Basketball, Fußball und sogar 60 Prozent im Eishockey hoch.

Skipper Dickson gewinnt erneut

Software-Milliardär Larry Ellison steht mit seinem Syndikat Oracle BMW Racing im Halbfinal-Hoffnungslauf der Qualifikation zum America’s Cup vor dem Triumph. In der dritten Wettfahrt landete die Crew um Skipper Chris Dickson gegen den US-Rivalen OneWorld mit 55 Sekunden Vorsprung den dritten Sieg und benötigt aus den letzten vier Wettfahrten noch einen Erfolg.

Ausschreitungen beim Handball

Zu Ausschreitungen kam es im Handball-Bundesligaspiel zwischen Wallau-Massenheim und Wilhelmshaven. 17 Sekunden vor Schluss erzielte Roman Pungartnik das 31:30 für die Gäste in 6:2-Überzahl, weil Schiedsrichter Klaus Pioro vier Wallau-Spieler vom Feld gestellt hatte. Daraufhin spielten sich unter den 4600 Zuschauern tumultartige Szenen ab, der Schiedsrichter wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen, konnte die Partie aber fortsetzen. Igor Lawrow erzielte mit der Schlusssirene noch den 31:31- Ausgleich für Wallau.

Biathletin Glagow wird Dritte

Die Biathletin Martina Glagow wurde beim Weltcup in Osrblie/Slowakei im 10-km-Jagdrennen Dritte. Die 23-Jährige aus Mittenwald kam nach zwei Strafrunden 34,6 Sekunden hinter der siegreichen Ekaterina Dafowska aus Bulgarien ins Ziel.

Nyberg schwer gestürzt

Der Schwede Fredrik Nyberg liegt nach seinem schweren Sturz beim Weltcup-Riesenslalom in Alta Badia/Italien im Krankenhaus. Der 33-Jährige erlitt eine Verletzung an der Hüfte und Schürfwunden im Gesicht.

KOMMEN UND GEHEN

Matthäus Trainer in Belgrad

Lothar Matthäus wird neuer Trainer beim jugoslawischen Fußballmeister Partizan Belgrad. Der deutsche Rekordnationalspieler, der im Mai bei Rapid Wien entlassen worden war, unterschrieb einen Vertrag über eineinhalb Jahre. Der Vertrag verlängert sich um ein Jahr, falls sich der Klub für die Champions League qualifiziert.

BERLINER SPORT

Südring nach 0:3 noch 5:3

Tabellenführer Eintracht Südring hat in der Badminton-Bundesliga beim Tabellen- dritten VfB Friedrichshafen mit 5:3 Punkten gewonnen. Nach 0:3-Rückstand sorgte im ersten Herren-Einzel Wladislaw Druschenko gegen den extra vom Grand Prix aus China eingeflogenen Dänen Nils Kaldau (15:12 und 17:15) für die Wende.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben