Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Rot für Bernd Schuster

Trainer Bernd Schuster sah beim Ausscheiden seines ZweitligaTeams CD Xerez im Achtelfinale des spanischen Fußball-Pokals die Rote Karte. Der Coach wurde in der ersten Halbzeit der Partie, die seine Mannschaft 0:3 bei Atletico Madrid verlor, wegen Meckerns in die Kabine geschickt.

Kaiserslautern holt Kameruner

Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist 1. FC Kaiserslautern hat den Kameruner Bill Tchato vom französischen Erstligisten HSC Montpellier verpflichtet. Der 27 Jahre alte Abwehrspieler, der auch einen französischen Pass hat, erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2005.

Für Rückkehr zur Relegation

Die Mehrheit der Fußball-Bundesligisten hat sich für die Wiedereinführung der Relegation zwischen dem Drittletzten der Bundesliga und dem Drittplatzierten der zweiten Liga ausgesprochen. Das ergab eine Umfrage des „Kicker“. Zehn Manager sprachen sich für den Modus aus, der zwischen 1982 und 1991 angewendet wurde.

Littbarski zurück nach Japan

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Pierre Littbarski kehrt in seine Wahlheimat Japan zurück. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ soll der Weltmeister von 1990 ab dem 1. Februar den Zweitligisten Yokohama FC betreuen, bei dem er 1999 auch seine Trainerkarriere begonnen hatte. Littbarski, mit einer Japanerin verheiratet, war am 3. November als Coach des Zweitligisten MSV Duisburg entlassen worden.

TV-Gruppe will aussteigen

Der Mailänder Medienkonzern Mediaset, Italiens größte private TV-Gruppe, droht mit einem Ausstieg aus der Fußball-Champions-League. Die Forderungen für die Übertragungsrechte bis 2006 seien zu hoch, betonte die TV-Gruppe. Mediaset hatte in den vergangenen vier Jahren 300 Millionen Euro für die Übertragungsrechte gezahlt.

Designer für neues WM-Logo

Nach breiter Kritik am offiziellen Logo für die Fußball-WM 2006 in Deutschland haben elf Design-Agenturen eine Initiative für ein neues Emblem gestartet. Der Art Directors Club, der Verband der Kreativen in der Werbung, unterstütze die Aktion, erklärten die Design-Professoren Fons Hickmann und Klaus Hesse in Berlin. Das Logo mit den Smileys sei „albern“.

Britta Becker kehrt zurück

Die ehemalige Hockey-Rekordnationalspielerin Britta Becker kehrt in die Nationalmannschaft zurück. Bundestrainer Peter Lemmen nominierte die 29-Jährige vom Großflottbeker THGC Hamburg für Testspiele gegen Tschechien (21./23. Januar) in Leipzig. Die 224fache Auswahlspielerin, zuletzt bei Olympia 2000 in Sydney für das DHB-Team dabei, hatte 2001 ihr zweites Kind zur Welt gebracht.

BERLINER SPORT

LSB appelliert an Senat

Peter Hanisch, Präsident des Landessportbundes Berlin (LSB), hat an den Senat appelliert, das Schul- und Sportanlagen-Sanierungsprogramm mit dem vollen Betrag des beschlossenen Landeshaushaltes auszustatten. Schon 2002 hätten statt der angesetzten 52 Millionen Euro nur etwa 35 Millionen Euro zur Verfügung gestanden. Hanisch wies darauf hin, dass sich der Sanierungsbedarf bei bezirklichen Sportanlagen auf mindestens 500 Millionen Euro belaufe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar