Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Länder lehnen Sportkanal ab

Die Idee eines öffentlichrechtlichen Sportkanals stößt bei den Bundesländern auf Skepsis. Auf einem Medientreffen lehnten die Länder höhere Gebüren für einen Sportsender ab, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Die Chefs des Deutschen Sportbundes und des Nationalen Olympischen Komitees, Manfred von Richthofen und Klaus Steinbach, hatten im Tagesspiegel mehr sportliche Vielfalt im Fernsehen gefordert. Am Freitag will sich das NOK-Präsidium damit befassen, am 29. Januar trifft sich Steinbach mit dem ZDF.

Guter Start für Winkler/Lohse

Fehlerfrei sind die Eistänzer Kati Winkler und René Lohse bei der Eiskunstlauf-EM in Malmö gestartet. Die Berliner belegen nach dem Pflichttanz den fünften Platz und melden sich damit in der Weltspitze zurück.

Britta Becker spielt und trifft

Hockeyspielerin Britta Becker hat bei ihrem Comeback nach zweijähriger Pause einen 7:1-Sieg mit dem Nationalteam gegen Tschechien gefeiert. Vor 500 Zuschauern in Leipzig erzielte Becker sogar ein Tor.

Schuster bei Barça im Gespräch

Bernd Schuster wird beim spanischen Fußball-Klub FC Barcelona als Nachfolger für den umstrittenen Trainers Louis van Gaal gehandelt. Schuster spielte als Aktiver lange Jahre bei Barça und trainiert derzeit den Zweitligisten Deportivo Xerez. Zudem soll Erstligist Vallecano Interesse am arbeitslosen deutschen Trainer Bernd Krauss haben.

Brasiliens Torwart zu Arsenal

Der Torwart der brasilianischen Fußball- Weltmeisterelf, Marcos, wechselt für vier Millionen Dollar zum englischen Meister Arsenal London. Wie brasilianische Medien berichteten, wird der 29-Jährige ab der kommenden Saison in London spielen. Arsenals 39-jähriger Stammtorhüter David Seaman dürfte dann seine Karriere beenden.

IM TRAINING

Bayer Leverkusen: Beim Bundesligisten werden nach einer verkorksten Hinrunde die Zügel angezogen. Nachdem der Tscheche Jan Simak eine 20 000-Euro-Strafe zahlen musste, wird nun Stürmer Dimitar Berbatow abkassiert. Der Bulgare soll 10 500 Euro in die Mannschaftskasse zahlen. Berbatow hatte im Trainingslager in Florida viermal die Busabfahrt zum Training verpasst.

Borussia Dortmund: Der Deutsche Meister wird beim Rückrundenstart am Samstag bei Hertha BSC wahrscheinlich auf Lars Ricken verzichten müssen. Den Nationalspieler plagen Schmerzen an der Patellasehne.

LETZTE MELDUNG

In Köln bricht das Eis

Wegen brüchigen Eises ist am Dienstag das Eishockeyspiel zwischen Köln und Mannheim ausgefallen. Das Eis in der Köln-Arena war unbespielbar, nachdem dort die Show „Holiday on Ice“ gastiert hatte. „Die Veranstaltung hat das Eis brüchig gemacht“, meinte Kölns Geschäftsführer Holger Rathke und sagte das Spiel kurz vor Beginn ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben