Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Fitze und Rex nur Neunte

Nach nur neun Monaten gemeinsamen Trainings belegten die deutschen PaarlaufMeister Eva-Maria Fitze und Rico Rex (Chemnitz) bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Malmö nur Rang neun. Fitze stürzte zweimal bei der Kür. Ihre Vereinskollegen Nicole Nönnig und Matthias Bleyer zogen noch vorbei auf Platz acht. Die Russen Tatjana Totmianina und Maxim Marinin verteidigten ihren Titel.

Deutsche Basketballer siegen

Deutschlands Basketballer sind für das Endspiel ihrer EM-Qualifikationsgruppe gegen Kroatien am Samstag in Leverkusen gut vorbereitet. Im vorletzten Gruppenspiel für die EM 2003 feierte die bereits qualifizierte deutsche Mannschaft ein 86:78 (45:32). Es war der achte Sieg im neunten Spiel. Bester Werfer war mit 15 Punkten Ademola Okulaja, der für Malaga spielt.

Israel weicht nach Palermo aus

Der israelische Fußball-Verband hat einen Austragungsort für seine nächsten beiden Heimspiele in der EM-Qualifikation gefunden. Jeweils in Palermo werden die Israelis am 2. April gegen Europameister Frankreich beziehungsweise am 30. April gegen Zypern antreten. Aus Sicherheitsgründen hat die Europäische Fußball-Union (Uefa) internationale Spiele in Israel untersagt.

DFB-Team spielt in Wolfsburg

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird am 1. Juni ein weiteres Länderspiel bestreiten. Gegner in der neuen Volkswagen-Arena in Wolfsburg ist Kanada, das vom ehemaligen DFB-Trainer Holger Osieck betreut wird.

Henchoz soll gespuckt haben

Der 2:0-Erfolg des FC Liverpool im Halbfinal-Rückspiel des englischen Ligapokals über Sheffield United wird ein Nachspiel haben. Die Football Association (FA) kündigte eine Untersuchung gegen den Schweizer Stéphane Henchoz wegen einer angeblichen Unsportlichkeit an. Henchoz soll Sheffields Trainer Neil Warnock angespuckt haben.

Ackermann kann noch gewinnen

Nach fünf zweiten Plätzen hat Kombinierer Ronny Ackermann endlich seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Beim Sprint-Weltcup im japanischen Hakuba lag der Oberhofer nach einem Sprung von der Olympia-Großschanze von 1998 und dem 7,5-km-Langlauf 19,4 Sekunden vor dem Finnen Hannu Manninen.

KRANKENSTAND

Emmerich schwer erkrankt

Schock für Lothar Emmerich: Der fünfmalige deutsche Fußball-Nationalspieler und frühere Star von Borussia Dortmund ist an Lungenkrebs erkrankt. Der 61-Jährige befindet sich zurzeit zur Chemotherapie im Sauerland. Die behandelnden Ärzte versicherten Emmerich, dass der Lungenkrebs in einem sehr frühen Stadium erkannt worden sei. Emmerich war 1966 und 1967 Bundesliga-Torschützenkönig.

KOMMEN UND GEHEN

Gross Nachfolger von Wolf?

Beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg verdichten sich die Anzeichen, dass der Schweizer Christian Gross die Nachfolge des zum Saisonende scheidenden Trainers Wolfgang Wolf antritt. „Ich war in Wolfsburg und habe mir alles mal in Ruhe angehört“, bestätigte der 48-Jährige in den „Wolfsburger Nachrichten“ erste Verhandlungen. Gross trainiert derzeit den Champions-League-Teilnehmer FC Basel.

Wulnikowski bleibt Union treu

Torwart Robert Wulnikowski hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2005 verlängert.

Pesics Nachfolger gefunden

Basketball-Weltmeister Jugoslawien hat einen Nachfolger für Nationaltrainer Svetislav Pesic (früher Alba Berlin) gefunden. Bozidar Maljkovic, derzeit noch beim spanischen Erstligisten Unicaja Malaga tätig, soll das Team auf die EM 2003 vorbereiten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben