Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Wackelkandidat Toppmöller

Klaus Toppmöller bleibt beim Salzburger Buchmacher Intertops weiter klarer Favorit im Wettmarkt „Welcher Trainer fliegt 2003 als Erster?“ Für 10 Euro Einsatz gäbe es 25 Euro Gewinn, falls der Coach von Bayer Leverkusen als Erster entlassen wird. Dahinter folgen Ralf Rangnick von Hannover 96 und Wolfgang Wolf vom VfL Wolfsburg.

Bastürk drei Spiele gesperrt

Bayer Leverkusens Spielmacher Yildiray Bastürk ist wegen „rohen Spiels“ für drei BundesligaSpiele gesperrt worden. Im Pokal-Viertelfinale bei der SpVgg Unterhaching am Mittwoch darf er jedoch spielen. Bastürk hatte am Sonntag in Dortmund Borussias Stürmer Ewerthon umgegrätscht und dafür die Rote Karte gesehen.

Keine Strafe für Nowotny

Das Steuerverfahren gegen Fußball-Profi Jens Nowotny (Bayer Leverkusen) wegen angeblicher Schwarzgeldzahlungen ist eingestellt worden. Das bestätigte die Kölner Staatsanwaltschaft der „Netzeitung“. Nowotny hatte nachträglich zu seiner Steuererklärung einen Betrag von 40 000 Mark angegeben. Dabei handelte es sich um eine Provision für seinen Berater. „Aus Mangel an Beweisen ging Nowotny straffrei aus“, sagte die Staatsanwältin Regine Appenroth.

Golfer Cejka schwächelt

Golf-Profi Alexander Cejka ist zum Abschluss der „Bob Hope Classic“ in La Quinta (Kalifornien) vom 24. auf den geteilten 43. Rang zurückgefallen. Cejka benötigte für die fünfte und letzte Runde auf dem Par-72- Kurs 76 Schläge. Insgesamt brauchte der 32-Jährige gebürtige Tscheche 345 Schläge. Sieger wurde der Kanadier Mike Weir (330).

Boll verteidigt Führung

Timo Boll aus Gönnern hat die Führung in der Tischtennis-Weltrangliste erfolgreich verteidigt. Durch seinen zweiten Triumph beim „Europe Top 12“ am Wochenende in Saarbrücken baute der zweifache Europameister den Vorsprung auf den chinesischen Verfolger Ma Lin auf sieben Zähler aus.

Kasparow punktet

Der Schach-Wettkampf Mensch gegen Maschine in New York bleibt spannend. Nach einem Remis in der vierten Partie steht es zwischen Garri Kasparow aus Russland und dem Computerprogramm Deep Junior 2:2. Kasparow hatte die schwarzen Figuren und zeigte sich von seiner herben Niederlage im dritten Spiel gut erholt. In einem Turm-Endspiel erreichte er nach 61 Zügen ein Remis.

Kunce verlängert mit Krefeld

Nationalspieler Daniel Kunce hat seinen Vertrag mit den Krefeld Pinguinen in der Deutschen Eishockey-Liga bis 2005 verlängert. Der 31 Jahre alte Verteidiger, der 2001 zu den Krefeldern gewechselt war, hat 76 Länderspiele für Deutschland bestritten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben