Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Matthäus fordert Bayern heraus

Im Streit zwischen FußballRekordnationalspieler Lothar Matthäus und dem FC Bayern München droht eine gerichtliche Auseinandersetzung. Nach Auffassung seines Anwalts Wolfgang Stürzer „bestehen Anhaltspunkte dafür, dass Herrn Matthäus im Zusammenhang mit dem Abschiedsspiel noch erhebliche Ansprüche zustehen“. Der FC Bayern teilte in einer Presseerklärung mit, dass es dabei um die Zahlung eines Betrages in Höhe von einer Million Mark gehe.

Zabel will Vertrag verlängern

Der Weltranglisten-Erste Erik Zabel will seinen Ende des Jahres auslaufenden Vertrag beim Team Telekom offensichtlich verlängern. Er sei „nicht abgeneigt, noch viele Jahre für Telekom zu fahren“, sagte der 32 Jahre alte Berliner Radprofi. „Nach den Klassikern im Mai werden wir ihm ein neues Vertragsangebot bis 2005 vorlegen“, sagte Telekoms Teamleiter Olaf Ludwig.

Turn-Olympiasieger gedopt

Spaniens Turn-Olympiasieger Gervasio Deferr soll beim Weltcup-Turnier Ende Oktober vorigen Jahres in Paris gedopt gewesen sein, meldet Spaniens Sportzeitung „Marca“. Im Urin des Sprung-Olympiasiegers von 2002 sollen Spuren von Cannabis nachgewiesen worden sein. Der internationale Turnverband FIG wollte zu dem Fall keine Stellung nehmen.

Vier Berliner in der Weltliga

Volleyball-Bundestrainer Stelian Moculescu hat seinen 18 Spieler umfassenden Kader für die Weltliga nominiert. Darunter sind vier Berliner: Eugen Bakumowski, Frank Dehne, Marco Liefke (alle SC Charlottenburg) und Jochen Schöps (VC Olympia). Die deutsche Mannschaft trifft in der Weltliga auf Brasilien, Italien und Portugal.

1. FC Union spielt am 26. März

Die am 16. Februar ausgefallene Partie der Zweiten Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Union und dem SSV Reutlingen wird am 26. März nachgeholt. Anpfiff im Stadion an der Alten Försterei ist um 20 Uhr.

KOMMEN UND GEHEN

Rijkaard zum VfL Wolfsburg?

Der ehemalige holländische Nationaltrainer Frank Rijkaard soll bei Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg nach Informationen der „Wolfsburger Nachrichten“ ein Kandidat auf die Nachfolge von Trainer Wolfgang Wolf sein, der am 30. Juni ausscheidet. Auch die arbeitslosen Trainer Klaus Toppmöller, Frank Pagelsdorf, Jürgen Röber, Falko Götz sowie DFB- Juniorencoach Jürgen Kohler sollen beim VfL im Gespräch sein.

Albertz wechselt nach China

Der beim Hamburger SV ausgemusterte Fußballprofi Jörg Albertz wechselt nach China zu Shenhua Shanghai. Der 32-Jährige erhält als Abfindung vom HSV über eine Million Euro. Der ehemalige Nationalspieler war mit einem Jahressalär von rund zwei Millionen Euro bisher Spitzenverdiener beim HSV.

Jakobsson verlässt Rostock

Fußball-Bundesligist Hansa Rostock verliert zum Saisonende seinen Abwehrchef Andreas Jakobsson. Der 30-jährige Schwede wechselt ablösefrei zum vielfachen dänischen Meister Bröndby Kopenhagen. Einer der wesentlichen Gründe für die Ortsveränderung: Jakobssons Ehefrau Jessica wird im nahe gelegenen schwedischen Lund ein Studium beginnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben