Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Spielabbruch in Turin

Einen Eklat gab es in der Fußballmeisterschaft Italiens. Das Spiel zwischen AC Turin und AC Mailand wurde wegen Zuschauerausschreitungen abgebrochen. Rowdys hatten Stühle auf das Spielfeld geschleudert, die Polizei hatte Tränengas eingesetzt.

Eberharter WeltcupSieger

Stephan Eberharter hat die alpine Weltcup-Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen gewonnen und sich damit auch vorzeitig den Weltcup in dieser Disziplin gesichert. Der Österreicher benötigte auf der eisigen Kandahar-Piste 1:55,68 Minuten.

Rekord für Jordan

Basketballstar Michael Jordan ist der erste Spieler über 40 Jahre in der nordamerikanischen Profiliga, der die 40-Punkte-Marke durchbrach. Er machte beim 89:86 der Washington Wizards über die New Jersey Nets 43 Punkte.

Doping-Video im Fernsehen

Eine vom TV-Kanal RAI 2 gesendete Videoaufnahme mit Radsportlern, die sich Dopingsubstanzen einspritzen und Tabletten austauschen, schockt Italien. Das Video ist eine Geheimaufnahme der Staatsanwaltschaft. Das Video war eigentlich ausschließlich den Verteidigern der verdächtigten Radsportler zur Verfügung gestellt worden.

Neuer Zeitplan in der Formel 1

Zwei Wochen vor dem Saisonstart hat der internationale Automobilverband den Zeitplan für die Formel-1-Wochenenden festgelegt. Das bisher übliche Aufwärmtraining am Sonntagmorgen vor einem Grand Prix wurde gestrichen. Neu ist ein viertelstündiges Warm up vor dem Samstag-Qualifying.

Zwei Sturm-Tore für die Sharks

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Marco Sturm (früher Landshut) hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL seine Saisontore 18 und 19 erzielt. Er traf beim 6:0 seiner San Jose Sharks über die Columbus Blue Jackets.

Langer und Cejka schaffen Cut

Die deutschen Profigolfer Bernhard Langer und Alexander Cejka haben beim PGA-Turnier im kalifornischen Pacific Palisades den Cut (145 Schläge) geschafft. Mit jeweils 144 Schlägen gehen sie in die letzten Runden. Der Anhausener Langer fiel dabei vom 24. Platz auf den 45. Platz zurück.

BERLINER SPORT

Siegen und verhandeln

Die Volleyballer des SC Charlottenburg wollen heute (15 Uhr, Sömmeringhalle) im Bundesliga-Spitzenspiel gegen den TSV Unterhaching ihren Anspruch auf den zweiten Tabellenplatz festigen. Und hinterher will der SCC ein Zeichen für die Zukunft setzen: Der 18-jährige Außenangreifer Robert Kromm vom VC Olympia soll für die nächste Saison unter Vertrag genommen werden.

Eisbären ohne Corriveau

Den Berliner Eisbären, Tabellenführer der Deutschen Eishockey-Liga, fehlt am Sonntag in Iserlohn Stürmer Yvon Corriveau. Er war beim 5:2 gegen Schlusslicht Schwenningen mit einer leichten Gehirnerschütterung ausgeschieden. Towart Oliver Jonas ist an Grippe erkrankt. Im Tor wird wie gegen Schwenningen Richard Shulmistra stehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar