Sport : Kurzmeldungen

-

ERSTE BUNDESLIGA

1. FC Bayern 23 16 5 2 49:15 53 2. Dortmund 23 12 7 4 39:19 43 3. Stuttgart 23 12 6 5 38:26 42 4. Schalke 23 9 10 4 33:25 37 5. Hamburger SV 23 10 6 7 28:28 36 6. Bremen 23 10 4 9 37:37 34 7. Hertha BSC 23 9 6 8 28:26 33 8. 1860 München 23 9 6 8 32:33 33 9. Bochum 23 8 6 9 39:39 30 10. Rostock 23 7 7 9 25:28 28 11. Wolfsburg 23 8 4 11 25:30 28 12. Leverkusen 23 7 5 11 31:37 26 13. Bielefeld 23 6 8 9 24:30 26 14. Hannover 23 7 5 11 32:43 26 15. Nürnberg 23 7 4 12 28:37 25 16. Mönchengladbach 23 6 5 12 24:32 23 17. Cottbus 23 6 5 12 22:41 23 18. Kaiserslautern 23 5 7 11 25:33 22

Der 24. Spieltag. Samstag, 8. März: Wolfsburg Cottbus, Hertha BSC - 1860 München, VfB Stuttgart - Hamburger SV, Schalke 04 - Arminia Bielefeld, Werder Bremen - VfL Bochum, Bayern München - Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund (alle 15.30 Uhr). Sonntag, 9. März: 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg, Hannover 96 - Hansa Rostock (beide 17.30 Uhr).

DFB-POKAL

Halbfinale

Kaiserslautern - Werder BremenDi., 20.30

FC Bayern - Bayer Leverkusen Mi., 20.30

FAKTEN

Kasparow remis gegen Kramnik

In der achten Runde des Schach-Turniers der Weltelite in Linares (Spanien) haben sich die russischen Spitzenspieler Garri Kasparow und Wladimir Kramnik remis getrennt. Das Spitzenspiel war hart umkämpft und endete nach 33 Zügen. Kramnik muss sich die Tabellenführung mit Peter Leko (Ungarn) teilen, der den Aserbaidschaner Teimur Radjabow bezwang. Beide Großmeister haben je 4,5 Punkte, gefolgt von Kasparow und dem Inder Viswanathan Anand (je 4).

Nachspiel für Lorant

Der Rempler von Trainer Werner Lorant beim Spiel in der Zweiten Fußball-Bundesliga zwischen LR Ahlen und Wacker Burghausen hat ein Nachspiel. Wie ein Sprecher des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestätigte, will der DFB-Kontrollausschuss gegen den Ahlener Coach ein Ermittlungsverfahren einleiten. Lorant hatte Mitte der ersten Halbzeit der Sonntag-Partie den gegnerischen Angreifer Macchambes Younga-Mouhani mit der Schulter gerempelt.

Verwirrung um Münch

Der beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach angeblich suspendierte Abwehrspieler Markus Münch widersprach der Behauptung seines Klubs, zwischen beiden Seiten habe es eine einvernehmliche Lösung über das Ende der Zusammenarbeit gegeben. „Ich habe keinen Auflösungsvertrag unterschrieben. Bis Mittwoch bin ich vom Training freigestellt, dann werde ich erneut ein Gespräch führen“, sagte Münch.

Enke patzt bei seinem Debüt

Von einem verpatzten Punktspiel-Debüt des ehemaligen Bundesliga-Torhüters Robert Enke beim FC Barcelona berichten die spanischen Medien. Dem 25-Jährigen, der beim FC Osasuna in der 68. Minute für den verletzten Argentinier Roberto Bonano beim Stande von 2:0 für Barca eingewechselt worden war, wird besonders der Gegentreffer zum 2:2 in der 90. Minute angelastet.

Kohl beklagt Vertragsbruch

Der Hamburger Universum-Boxstall hat im Streit um den geplatzten WM-Kampf zwischen Schwergewichts-Champion Lennox Lewis (Großbritannien) und Herausforderer Witali Klitschko (Ukraine) erneut harte Vorwürfe an die Gegenseite gerichtet. Klitschkos Manager Klaus-Peter Kohl bezichtigte Lewis-Anwalt Judd Bernstein der Lüge und warf dem Lager des WBC-Weltmeisters erneut einen eindeutigen Vertragsbruch vor.

Boll weiter vor Chinesen

Einen Tag nach seinem Erfolg bei den deutschen Meisterschaften in Bielefeld freute sich der zweifache Europameister Timo Boll (Gönnern) über einen erneuten Prestigeerfolg. Zum dritten Mal hintereinander führt der 21-Jährige die Tischtennis-Weltrangliste an. Boll liegt nach wie vor sieben Punkte vor dem Chinesen Ma Lin.

Woods gewinnt die WM

Tiger Woods hat zum ersten Mal die WGC Matchplay Championship (Lochspiel-WM) der Golfprofis gewonnen, Im Finale über 36 Löcher setzte sich der Weltranglistenerste im kalifornischen Carlsbad gegen seinen US-Landsmann David Toms durch und erreichte damit den 36. Erfolg seit 1996 auf der US PGA-Tour – den 48. weltweit.

Chambers fehlt in Birmingham

Dwain Chambers wird im britischen Team bei den Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathleten in Birmingham fehlen. Der 24 Jahre alte 100-m-Europameister verlor die nationale Ausscheidung über 60 m gegen Mark Lewis-Francis.

SCC-Volleyballer holen Kromm

Volleyball-Bundesligist SC Charlottenburg hat für die nächste Saison Robert Kromm vom Lokalrivalen VC Olympia verpflichtet. Der 18-jährige Außenangreifer unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit einjähriger Option. „Er ist einer der talentiertesten Jugendlichen, die wir in Deutschland zurzeit haben“, sagt SCC-Manager Kaweh Niroomand.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben