Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Karen König gewinnt gegen NOK

Dem Nationalen Olympische Komitee (NOK) drohen zahlreiche Prozesse von DDRDopingopfern. Das Oberlandesgericht Frankfurt/Main gab einem Antrag der ehemaligen Schwimmerin Karen König auf Prozesskostenhilfe statt. Das NOK sei verpflichtet, ihr „jeden durch Einnahme von Dopingmitteln entstandenen Schaden zu ersetzen“. Dies leite sich durch die Übernahme des Vermögens des DDR-NOK ab. Bei König waren nach der Einnahme von Doping-Präparaten hormonelle Störungen aufgetreten.

Bundesliga wieder im Internet

Die Live-Berichterstattung der Fußball-Bundesliga im Internet wird wieder aufgenommen. In Zusammenarbeit mit dem Pay-TV-Sender Premiere ist ab dem nächsten Spieltag jeweils das Topspiel am Sonnabend und Sonntag in einer 90-minütigen Audio-Übertragung zu verfolgen. Der Zugang erfolgt über die Internetseite www.bundesliga.de .

HSV fehlen 12,5 Millionen Euro

Der Hamburger SV wird die Lizenz für die kommende Saison nur unter Auflagen erhalten. Dies erwartet der Vorstandsvorsitzende des Fußball-Bundesligisten Bernd Hoffmann. Dem Klub fehlen 12,5 Millionen Euro Einnahmen. Notverkäufe von Spielern soll es aber nicht geben.

Armstrong startet in die Saison

Der viermalige Sieger der Tour de France, Lance Armstrong, wird bei der heute beginnenden Murcia-Rundfahrt in die Saison starten. Die Rundfahrt geht über fünf Etappen und endet mit den Einzelzeitfahren am 9. März in Murcia.

Niederlage gegen Italien

Die deutschen Wasserballer haben das erste ihrer beiden Länderspiele in Italien 7:12 (0:5, 2:3, 4:1, 1:3) verloren. Beste Torschützen waren Steffen Dierolf (Cannstatt) und Andreas Schlotterbeck (Spandau) mit jeweils zwei Treffern.

Positiv getestet

Sechs Monate nach ihrem spektakulären Lauf über 1500 Meter wurde die Läuferin Geraldine Hendricken im Training positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet. Die Irin hatte sich um 14 Sekunden auf 4:02,58 Minuten gesteigert.

Pechstein wieder am Start

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein will nach überstandener Erkältung beim Weltcupfinale am Wochenende in Heerenveen starten. Die Berlinerin führt das Klassement über 3000 und 5000 Meter vor Clara Hughes (Kanada) an.

BERLINER SPORT

Alba-Protest abgelehnt

Das Liga-Büro der Basketball-Bundesliga hat den Protest von Alba Berlin gegen die Wertung des Spiels bei Oldenburg (76:79) abgelehnt. Die Berliner hatten sich betrogen gefühlt, da in den Schlusssekunden der Partie Fehler bei der Zeitnahme aufgetreten waren. Albas Manager Kerner kündigte Widerspruch gegen die Entscheidung an.

Molata ein Spiel gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Michael Molata vom Zweitligisten 1. FC Union wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt. Molata war beim 1:1 gegen den SC Freiburg nach einer Notbremse vom Platz gestellt worden.

Traber in Existenznot

Die Existenz des Berliner Trabrennvereins ist bedroht. Nach der Jahresbilanz 2002 haben die beiden Bahnen Karlshorst und Mariendorf ein Minus von einer Million Euro erwirtschaftet. Werden die Kosten nicht halbiert, sind die Vereinsreserven nach dieser Saison aufgebraucht. Hoffnung setzen die Traber auf die nach Berlin geholte Breeders Crown im September, das zweitwichtigste Ereignis nach dem Traberderby.

0 Kommentare

Neuester Kommentar