Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Buffalo Sabres gerettet

Trotz der 2:4Niederlage gegen Tampa Bay Lightning hatte Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht am Freitag mit den Buffalo Sabres aus der nordamerikanischen Profiliga NHL Grund zur Freude. Hechts lange vor dem Bankrott stehender Klub hat einen neuen Besitzer: den 61-jährigen Milliardär Tom Golisano, der als Soforthilfe 50 Millionen Dollar zur Verfügung stellte.

Manchester hat wieder Chancen

Manchester United ist in der englischen Fußball-Meisterschaft nach einem Patzer von Tabellenführer Arsenal London wieder voll im Titelrennen. Champion Arsenal unterlag am 30. Spieltag bei den Blackburn Rovers 0:2 und liegt nach der fünften Saisonniederlage noch zwei Zähler vor Manchester, das 1:0 bei Aston Villa gewann.

Ertl wird Fünfte im Slalom

Mit ihrem besten Slalomergebnis seit zwei Jahren beendete Martina Ertl aus Lenggries die alpine Saison. Beim Weltcupfinale im norwegischen Hafjell belegte sie den fünften Rang. Den Sieg holte sich die 27-jährige Kristina Koznick aus den USA vor der Französin Laure Pequegnot.

BERLINER SPORT

Neuköllner in den Play-offs

Wasserball-Bundesligist SG Neukölln hat durch einen 11:10 (2:1, 3:3, 1:1, 5:1)-Heimsieg gegen Würzburg 05 zum ersten Mal seit vier Jahren wieder die Play-offs um die deutsche Meisterschaft erreicht. Die Gastgeber profitierten dabei von der gleichzeitigen Niederlage Uerdingens gegen Waspo Hannover, das den sechsten Tabellenplatz dadurch noch an die Berliner abgeben musste. Die Treffer für die SG warfen Richter, Sabau (je 4), Schoubye (2) und Pacyna (1).

Pokalauslosung zur Halbzeit

In der Halbzeitpause des Basketball-Bundesligaspiels von Alba Berlin bei Brandt Hagen (heute, 15 Uhr) werden die Halbfinalspiele der Pokalendrunde ausgelost. Berlin ist am 26./27. April Ausrichter, weitere Teilnehmer sind die Telekom Baskets Bonn, RheinEnergie Cologne und Avitos Gießen. In Hagen wird auch der US-Amerikaner DeJuan Collins zum Einsatz kommen, der eine Bänderverletzung noch nicht auskuriert hat.

3B spielt um den Titel

Vizemeister 3B Berlin hat zwei Spieltage vor Ende der Punkterunde in der Tischtennis-Bundesliga den erneuten Play-off-Platz erreicht. Durch das 6:4 beim TTC Röthenbach stießen die Gäste sogar auf den dritten Platz der Tabelle vor. In der besten Partie siegte die für Berlin spielende Litauerin Ruta Budiene 3:2 gegen Christina Fischer.

SCC-Volleyballer gegen Düren

Auf Andrei Umaut müssen die Volleyballer des SC Charlottenburg möglicherweise heute im Bundesliga-Heimspiel gegen Düren (15 Uhr, Sömmeringhalle) verzichten. Der Routinier leidet unter einer Entzündung des Sprunggelenks und hatte die ganze Woche Probleme. Gegen Düren will der SCC seinen zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Zehnter Erfolg für Flip Sharp

Der vierjährige Wallach Flip Sharp gewann auf der Trabrennbahn Mariendorf sein zehntes Rennen in dieser Saison. In der guten Kilometerzeit von 1:17,6 Minuten ließ der von Andreas Gläser trainierte und gefahrene Wallach der Konkurrenz keine Chance. Mit zehn Jahressiegen ist Flip Sharp bisher der bundesweit erfolgreichste Traber 2003.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben