Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Schüttler unterliegt Kuerten

Rainer Schüttler ist auf seinem Weg zur Nummer eins der Welt im Halbfinale von Indian Wells an Gustavo Kuerten gescheitert. Der 26jähriger Korbacher verlor das wegen Dauerregens abgebrochene Match gegen den dreimaligen French-Open-Champion in der Verlängerung mit 2:6, 6:3, 2:6 und bleibt mit zehn Punkten Rückstand auf den derzeit verletzten Andre Agassi (USA) die Nummer zwei im Champions Race der ATP.

Sommerfeldt verpasst Cupsieg

Langlauf-Vizeweltmeister Rene Sommerfeldt (Oberwiesenthal) hat den ersten deutschen Triumph im Gesamtweltcup verpasst. Der 28-Jährige landete beim 15-km-Rennen von Lahti direkt hinter Weltmeister Axel Teichmann (Lobenstein) auf Platz fünf. Sommerfeldt hatte 42,4 Sekunden Rückstand auf Sieger Mathias Fredriksson. Der Schwede sicherte sich damit den Gesamtweltcup-Sieg.

Schwimmerin besiegt Schwimmer

Antje Buschschulte aus Magdeburg gewann beim Schwimmfest in Halle/Saale das Punkte-Duell mit den Männern. Die Staffel-Europameisterin bekam für die 1:01,51 Minuten über 100 m Rücken 3568 Punkte, womit sie Europameister und Vorjahressieger Stev Theloke (3547) aus Chemnitz auf Platz zwei verwies. Der Sachse erreichte über 100 m Rücken 55,49 Sekunden.

Mehr Geld für Top-Leichtathleten

Der Jackpot bei der Leichtathletik-Sommerserie Golden League beträgt wie beim Debüt wieder eine Million Dollar und ist gegenüber dem Vorjahr (50 Kilo Gold) im Wert verdoppelt worden. Entgegen dem Vorjahr, als fünf Siege bei sieben Meetings für einen Jackpotanteil notwendig waren, kehrt die IAAF zu Siegen bei allen sechs Meetings zurück und fordert zudem eine Teilnahme am Grand Prix in Monaco.

Ein Sieg für den toten Freund

Der Olympiazweite Alexander Winokurow hat zum zweiten Mal in Folge die Rad-Fernfahrt Paris – Nizza gewonnen. Den fünften Rundfahrtsieg seiner fünfjährigen Karriere widmete der Kasache seinem am Donnerstag nach einem Sturz gestorbenen Freund und Landsmann Andrej Kiwilew, der am Montag auf dem Friedhof seiner Wahlheimat Sorbiers in Südfrankreich beerdigt wird.

Ecclestone kritisiert Hersteller

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat die Bemühungen der Hersteller um eine eigene Rennserie ab 2007 erneut scharf kritisiert. „Sie schaden immens. Sportlich und finanziell. Und sie kommen im dümmsten Augenblick. Viele Sponsoren sagen mir: Wir warten erst mal ab, bevor wir investieren“, sagte Ecclestone der Fachzeitung „sport auto“.

Fichardt gewinnt Katar-Masters

Der Südafrikaner Darren Fichardt hat im Stechen die Katar-Masters der Golfprofis gewonnen. Am ersten Extra-Loch setzte sich Fichardt in Doha gegen seinen Landsmann James Kingston durch und kassierte für seinen zweiten Sieg auf der Europa-Tour 215 000 Euro. Nach vier Runden hatten beide mit 275 Schlägen gleichauf gelegen.

BHC auf Platz drei

Die Frauen des Rüsselsheimer RK sind Deutscher Meister im Hallenhockey geworden. Die Titelverteidigerinnen besiegten im Finale Eintracht Braunschweig 2:1. Im Spiel um den dritten Platz gewann der Berliner HC gegen den RTHC Leverkusen 7:4.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben