Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Tischtennisteam im EMFinale

Deutschlands Tischtennisteam der Männer steht bei der EM in Courmayeur im Finale. Die Mannschaft um Timo Boll (Gönnern) siegte im Halbfinale gegen Tschechien 3:1 und trifft heute auf Weißrussland. Für das deutsche Team, das diesen Titel noch nie gewann, punkteten zweimal Boll sowie Zoltan Fejer-Konnerth (Karlsruhe). „Timo Boll hat Tischtennis wie von einem anderen Stern gespielt“, sagte Hans-Wilhelm Gäb, Ehrenpräsident des deutschen Verbandes.

Heinrich verlässt Dortmund

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Jörg Heinrich wird den deutschen Meister Borussia Dortmund zum Saisonende verlassen. Wie der Klub mitteilte, hat man sich gemeinsam darauf verständigt, den am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Antragswelle der Dopingopfer

Das Frist-Ende für die Entschädigung von Dopingopfern am 31. März hat eine Flut von Anträgen ausgelöst. Allein in der vergangenen Woche schnellte die Zahl der Antragsteller beim Bundesverwaltungsamt in Köln von mehr als 100 auf 197 in die Höhe. Jedes Dopingopfer des DDR-Sports darf mit einer Entschädigung von rund 10000 Euro rechnen.

Ullrich erhält Schweizer Lizenz

Der in der Schweiz wohnende Jan Ullrich erhält die Profilizenz des Schweizer Radsportverbandes. Nun fehlt Ullrich, der in einer Woche bei der Sarthe-Rundfahrt starten will, auf seinem Weg zum Comeback nur noch die Freigabe des Weltverbandes UCI für sein Team Coast.

Michalczewski verletzt

Box-Weltmeister Dariusz Michalczewski hat bei seinem K.o.-Sieg über den Amerikaner Derrick Harmon im Halbschwergewicht in Hamburg einen Daumenbruch erlitten. Dies ergab eine Röntgenuntersuchung. Der Boxer muss operiert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar