Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Real unterstützt Iraks Fußball

Spaniens Rekordmeister Real Madrid engagiert sich für den irakischen Fußball. Am Dienstag ging die erste Hilfslieferung aus Madrid in Richtung Bagdad, Real sandte Trainingsanzüge, Fußballschuhe und Trikots in das vom Krieg gebeutelte Land.

Adler bestraft

Die Deutsche EishockeyLiga (DEL) hat die Mannheimer Adler nach dem Halbfinalspiel gegen die Kölner Haie am 30. März (3:5) mit einer Geldstrafe in Höhe von 10 000 Euro auf Bewährung belegt. Schiedsrichter Petr Chvatal war vom Adler-Gesellschafter Dietmar Hopp verbal attackiert, ein Linienrichter mit Rotwein aus dem VIP-Raum beschüttet und ein Schiedsrichterbeobachter von Fans angegriffen worden.

Doppelkampf in Los Angeles

Laut „Los Angeles Times“ steigen Lennox Lewis und Ex-Weltmeister Mike Tyson am 21. Juni im Staples Center in den Boxring, ohne jedoch gegeneinander anzutreten. Tyson (USA) soll gegen Oleg Maskaew aus Kasachstan antreten, während der Brite Lewis im Kampf um das WBC-Championat voraussichtlich auf den Kanadier Kirk Johnson trifft. Allerdings könnte sein Gegner auch der in Hamburg lebende Witali Klitschko sein.

Kiefer und Waske verlieren

Die deutschen Tennisprofis Nicolas Kiefer und Alexander Waske sind beim ATP-Turnier in Houston (Texas) in der ersten Runde ausgeschieden. Kiefer unterlag dem Ungarn Attila Savolt mit 2:6, 3:6, Waske zog gegen den an Nummer drei gesetzten Amerikaner James Blake mit 4:6, 4:6 den Kürzeren.

Weltcups wegen Sars abgesagt

Wegen der Lungenseuche Sars hat der Schwimm-Weltverband Fina zwei in China geplante Langstrecken-Weltcups abgesagt. Die für den 8. Juni in Hongkong und für den 15. Juni in Ginzheng geplanten Wettbewerbe wurden ersatzlos gestrichen.

Nordhorn zieht um

Die Anzeichen für einen Umzug des finanziell angeschlagenen Handball-Bundesligisten HSG Nordhorn nach Hannover verdichten sich. „Aus wirtschaftlichen Gründen kann ich einen derartigen Schritt nicht ausschließen“, sagte HSG-Manager Bernd Rigterink. Als Spielstätte soll die 11 000 Zuschauer fassende Preussag-Arena dienen.

Brunnenmeier gestorben

Rudi Brunnenmeier, früherer Fußballstar des Bundesligisten 1860 München, ist tot. Er starb im Alter von 62 Jahren überraschend nach kurzem Krebsleiden. Brunnenmeier erzielte für die Münchner 66 Bundesliga-Tore, war Pokalsieger 1964 und Meister 1966. Für Deutschland bestritt er fünf Länderspiele.

Schaub tödlich verunglückt

Der frühere Fußballprofi Fred Schaub ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 42-Jährige, der zwischen 1978 und 1986 für Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund und Hannover 96 in der Bundesliga spielte, fuhr gegen einen Lastwagen und starb noch am Unfallort.

KOMMEN UND GEHEN

Schwenker tritt zurück

Uwe Schwenker hat seinen sofortigen Rücktritt aus dem Ligaausschuss des Deutschen Handball-Bundes (DHB) erklärt. Der 44 Jahre alte Manager des Deutschen Meisters THW Kiel begründete seine Entscheidung mit unüberbrückbaren Differenzen mit Liga-Chef Heinz Jacobsen. In einem Brief wirft Schwenker dem Liga-Vorsitzenden „Macht- und Geltungsbedürfnis“ vor.

Fink vor Wechsel nach Japan

Bayern Münchens Fußballprofi Thorsten Fink steht vor einem Wechsel nach Japan. Der 35-Jährige hat sich mit den Urawa Red Diamonds aus der J-League finanziell geeinigt. „Ich erwarte in dieser Woche eine Entscheidung“, sagte Fink. Der Mittelfeldspieler wird aller Voraussicht nach schon im Mai nach Japan wechseln.

KRANKENSTAND

Rösler hat Krebs

Der frühere DDR-Oberliga- und Bundesliga-Stürmer Uwe Rösler ist an Krebs erkrankt. Wie der 34-jährige Mittelstürmer des norwegischen Erstligisten Lilleström SK in einer Pressemitteilung seines Klubs mitteilen ließ, sei eine Geschwulst in der Brustgegend entdeckt worden. Wegen des frühen Stadiums hätten die Ärzte ihm „eine sehr gute Prognose“ für die Chance auf Heilung gestellt.

Rogge unterzog sich Herz-OP

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Jacques Rogge, hat sich einer Herzoperation unterzogen und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Der 60-jährige Rogge ist wegen eines Herzklappenfehlers operiert worden und kann das Krankenhaus voraussichtlich noch in dieser Woche verlassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben