Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Santa Cruz erneut verletzt

Für FußballProfi Roque Santa Cruz vom Deutschen Meister Bayern München ist die Saison möglicherweise beendet. Der Nationalspieler aus Paraguay musste am Samstag im Spiel gegen Kaiserslautern nach 38 Minuten ausgewechselt werden, da erneut Probleme am linken Knie aufgetreten waren.

De la Hoya siegt mühelos

Oscar de la Hoya (USA) hat in Las Vegas seine WM-Gürtel der Weltverbände WBC und WBA im Super-Weltergewicht erfolgreich verteidigt. Er siegte durch K. o. in der 7. Runde gegen den Mexikaner Yori Campas.

FC Barcelona gewinnt EHF-Pokal

Der FC Barcelona hat am Samstag den Handball-EHF-Pokal der Männer gewonnen. Nach dem klaren 35:23 im Finalhinspiel bei Dynamo Astrachan siegte Barcelona auch im Rückkampf vor eigenem Publikum deutlich mit 33:26 (19:12).

Wizards und Jordan trennen sich

Der zurückgetretene Basketball-Superstar Michael Jordan und sein Klub Washington Wizards gehen künftig getrennte Wege. Die Klubführung scheint an den Manager-Fähigkeiten des 40-Jährigen zu zweifeln, berichtet die „New York Times“. Zudem sollen Strömungen in der Mannschaft gegen den sechsmaligen NBA-Champion für einen Bruch gesorgt haben.

Dittmer gelingt Doppelsieg

Olympiasieger Andreas Dittmer ist mit einem Doppelerfolg in die Weltcupsaison der Kanuten gestartet. Beim internationalen Saison-Auftakt in Mechelen (Belgien) gewann der Canadier-Spezialist aus Neubrandenburg nach seinem 1000-m-Erfolg am Sonntag auch über 500 m.

BERLINER SPORT

Trabant boxt um die WM

Europameister Michel Trabant aus Berlin kämpft am 1. oder 2. August gegen den Dänen Thomas Damgaard um die Weltmeisterschaft im Weltergewicht nach Version der World Boxing Association (WBA). Der Kampf soll in Kopenhagen stattfinden.

Mäuer vor Wechsel zu Füchsen

Der Handball-Zweitligist Reinickendorfer Füchse will sich nach dem Klassenerhalt für die kommende Saison verstärken. Thomas Micheli, der Mannschaftsverantwortliche, sprach von zwei bis drei Aktiven. Namentlich nannte er den Magdeburger Kreisläufer Uwe Mäuer, dessen Wechsel nahezu perfekt sein soll. Der 31-jährige und 1,94 m große Spieler war am Sonnabend im Horst-Korber-Sportzentrum unter den Zuschauern.

Dehne wechselt nach Frankreich

Kapitän und Zuspieler Frank Dehne hat den deutschen Volleyballmeister SC Charlottenburg verlassen und spielt in der neuen Saison in der französischen Liga bei Rennes Etudiants Club Volley. Neben dem 2,02 m großen und 27 Jahre alten Nationalspieler gehören auch Andrei Urnaut und der Milorad Kovac künftig nicht mehr zum Kader des SCC.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben