Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Mailand setzt Sparkurs fort

Der AC Mailand setzt seinen strengen Sparkurs trotz des Triumphes in der FußballChampions-League fort. Vizepräsident Adriano Galliani kündigte an, dass der Klub trotz der Einnahme von zehn Millionen Euro aus dem Endspiel gegen Juventus Turin am Mittwoch in Manchester keine neuen Stars für die Saison 2003/’04 verpflichten werde.

Aus für Nowitzki-Team

Die Dallas Mavericks müssen ihre Meisterschaftsträume in der nordamerikanischen Basketball-Liga (NBA) begraben. Ohne ihren verletzten deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki verloren sie in der Nacht zum Freitag das sechste Finalspiel der Western Conference gegen die San Antonio Spurs mit 78:90 und schieden aus den Play-offs aus.

New Jersey auf Titelkurs

Titelaspirant New Jersey Devils hat in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) die Tür zu seinem dritten Stanley-Cup-Gewinn weit aufgestoßen. Der Meister von 1995 und 2000 gewann das zweite Finalspiel gegen die Überraschungsmannschaft Anaheim Mighty Ducks 3:0 und ging damit in der Serie „Best of seven“ mit 2:0 in Führung.

Freiburg bekommt Lizenz

Die Rückkehr des EHC Freiburg in die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse ist perfekt. Der Zweitliga-Meister erhielt am Freitag von der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) die Lizenz für die kommende Saison. Die Breisgauer, die insgesamt acht Spielzeiten in der höchsten Klasse absolvierten, gehörten zuletzt zwischen 1988 und 1993 der Bundesliga an.

Volleyballer bangen um Dehne

Wegen einer hartnäckigen Erkältung müssen die deutschen Volleyballer um den Einsatz von Zuspieler Frank Dehne bei den Weltliga-Spielen gegen Portugal an diesem Wochenende bangen. Der 2,02 Meter große Berliner hatte bei den beiden Auftaktniederlagen in Sao Paulo gegen Weltmeister Brasilien (0:3 und 1:3) jeweils in der Stammsechs gestanden.

FCK-Jugend Pokalsieger

Die A-Jugendlichen des 1. FC Kaiserslautern haben es den Profis vorgemacht und den DFB-Pokal gewonnen. Die Pfälzer siegten in Berlin im Stadion an der Alten Försterei vor 2000 Zuschauern gegen Bayer Leverkusen 4:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung. Beide Teams standen zum ersten Mal im Endspiel, Leverkusen hatte nach der letztjährigen Halbfinal-Teilnahme jedoch als leichter Favorit gegolten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben