Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Istaf wird wieder Finalstation

Das Internationale Stadionfest (Istaf) der Leichtathleten in Berlin wird ab 2004 wieder Finalstation der Golden–League–Serie sein. Das Istaf findet dann wieder im rekonstruierten Olympiastadion statt. Die 62. Auflage des größten deutschen Meetings am 10. August (Sonntag) wird wie im Vorjahr noch im Jahnsportpark ausgetragen. Das Istaf ist diesmal die vierte von insgesamt sechs Stationen nach Oslo (27. Juni), Paris (4. Juli) und Rom (11. Juli). Danach folgen Zürich (15. August) und Brüssel (5. September).

Neues im Radsport geplant

Die Ausnahmestellung der Tour de France und weiterer herausragender Rennen im Radsport wie Giro d’Italia und SpanienRundfahrt kann vielleicht schon in zwei Jahren vorbei sein. Nach den Vorstellungen des Weltverbandes UCI sollen die Rennen in Europa wenn möglich bereits ab 2005 neu geordnet werden. Demnach sollen in Zukunft 20 bis 22 Mannschaften in einer geschlossenen Serie bei 30 bis 50 ausgewählten Rennen an den Start gehen.

Ronaldinho zu ManU

Der brasilianische Fußball-Weltmeister Ronaldinho wechselt nach Angaben zahlreicher britischer Medien zum englischen Meister Manchester United. Die Ablöse für den 23 Jahre alten Stürmer, der bei Paris St. Germain noch einen Vertrag bis 2006 hat, soll rund 14 Millionen Euro betragen.

Dundee und Ganea ausgemustert

Champions-League-Teilnehmer VfB Stuttgart mustert für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga die Stürmer Sean Dundee und Ioan Viorel Ganea aus. Während der rumänische Nationalspieler Ganea aller Voraussicht nach zu Eintracht Frankfurt wechseln wird, hat Dundee offenbar Angebote mehrerer Bundesligisten.

HSV holt Reinhardt

Uefa-Cup-Teilnehmer Hamburger SV hat Bielefelds Kapitän Bastian Reinhardt verpflichtet. Der Abwehrspieler unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag beim Fußball-Bundesligisten. Der 27-Jährige spielte drei Jahre bei Arminia Bielefeld.

Ungarn ohne Kiraly

Im wichtigen EM-Qualifikationsspiel der Gruppe 4 gegen Spitzenreiter Lettland am Samstag in Budapest wird der ungarischen Fußball-Nationalmannschaft Gabor Kiraly, Torhüter bei Hertha BSC, fehlen. Der 27 Jahre alte Keeper zog sich beim Training in Budapest eine Zerrung im Oberschenkel zu.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben