Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Schuster trainiert Donezk

Bernd Schuster wird neuer Trainer beim ukrainischen FußballMeister Schachtjor Donezk. Schuster hatte erst am Donnerstag nach der höchsten Niederlage seiner dreijährigen Amtszeit als Trainer bei Deportivo Xerez (0:6 bei AS Almeria), seinen Vertrag beim spanischen Zweitligisten aufgelöst. Donezk hat zwei Spieltage vor Saisonschluss einen Punkt Rückstand auf Dynamo Kiew.

Stange wieder im Amt

Trainer Bernd Stange wird beim ersten Spiel der irakischen Fußball-Nationalmannschaft nach Beendigung des Krieges auf der Bank sitzen. Das Team tritt am 25. Juni in Barcelona gegen eine katalanische Auswahl an. „Wenn alles nach Plan verläuft, dann kann ich mein Team am Dienstagmittag in Barcelona in Empfang nehmen“, sagte Stange.

El Guerrouj von Kenianer besiegt

Ein Vielzahl von Weltjahres-Bestleistungen gab es beim ersten Super Grand Prix der Leichtathletik-Saison. Im tschechischen Ostrava wurden neun Saison-Bestmarken aufgestellt. Unerwartet geschlagen geben musste sich Marokkos 1500-m-Weltmeister Hicham El Guerrouj. Bei seinem Debüt über 5000 m musste er sich mit Rang zwei in 12:50,24 Minuten hinter dem Kenianer Stephen Cherono (12:48,81) zufrieden geben.

Armstrong stürzt

Glimpflich überstanden hat Radprofi Lance Armstrong einen Sturz bei der Fernfahrt „Dauphiné Libéré“ in Frankreich. Der viermalige Tour-de-France-Sieger erlitt Abschürfungen am Ellenbogen und ein Hämatom am Gesäß, nachdem er am Freitag während der fünften Etappe zu Fall gekommen war. Er konnte das Rennen aber fortsetzen.

Rumsas ahnt eine Verschwörung

Radprofi Raimondas Rumsas aus Litauen wittert nach seinem positiven Dopingtest eine Verschwörung und hat Vorwürfe gegen sein Team Lampre erhoben. „Vielleicht wollte mich das Team loswerden“, sagte der Dritte der Tour de France 2002. Rumsas war beim Giro d’Italia positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden, hat aber selbst ein Gegengutachten in Auftrag gegeben.

Schumacher Zweiter im Training

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hat beim ersten Training zum Großen Preis von Kanada in Montreal den zweiten Platz belegt. Wegen eines Ausrutschers im strömenden Regen konnte er in 1:31,969 Minuten seinen Ferrari-Teamkollegen Rubens Barrichello nicht gefährden. Der Brasilianer war 1,044 Sekunden schneller. WM-Spitzenreiter Kimi Räikkönen wurde im McLaren-Mercedes Sechster.

Erfolg vor Gericht für Jordan

Rund fünf Wochen nach seinem Karriere-Ende hat Basketball-Superstar Michael Jordan vor Gericht einen Erfolg erzielt. Die Juristen in Chicago lehnten eine Klage von Jordans angeblicher Ex-Geliebten Karla Knafel über fünf Millionen Dollar ab. Die Klägerin argumentierte, dass Jordan ihr diese Summe nach der Beendigung ihrer Beziehung versprochen habe.

FERNSEHTIPPS

ARD. 22.25 Boxen: WM im Supermittelgewicht (IBF/WBA-Version) Sven Ottke - David Starie, live.

ZDF. 22.00 Sportstudio.

RTL. 18.55 Formel 1: Grand Prix Kanada, 2. Quali.-Training, live.

Eurosport. 20.15/23.00 Motorsport: 24-Stunden-Rennen in Le Mans, live.

DSF. 22.15 American Football: NFL Europe, Finale.

Premiere. 21.00 Golf: US Open, 3. Tag. live.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben