Sport : Kurzmeldungen

-

TRAININGSLAGER

Die ersten FußballBundesligisten trainieren schon wieder für die neue Saison. Bis zum Start am 1. August lesen Sie täglich in der Rubrik „Trainingslager“, was sich während der Vorbereitung bei den Erstligaklubs tut.

Bayer Leverkusen. Trainer Klaus Augenthaler hat am Dienstag nur 13 Profis zum Trainingsauftakt begrüßen können, unter ihnen die Neuzugänge Ingo Hertzsch (Hamburger SV), Clemens Fritz (Karlsruher SC) und Robson Ponte, der an den VfL Wolfsburg ausgeliehen war. Hoffnungsträger Jens Nowotny macht nach zwei Kreuzbandrissen gerade in Paris einen Kurzurlaub von der anstrengenden Rehabilitation. Die Nationalspieler steigen erst am 4. Juli ins Training ein. Ob allerdings alle auch in der neuen Saison für Bayer spielen werden, ist fraglich. Der Klub muss sparen, sechs Abgänge stehen schon fest. Aber auch von den Stars Schneider, Neuville, Bastürk und Lucio sollen noch zwei verkauft werden. Dafür kommt der Nürnberger Jacek Krzynowek am 1. Juli 2004 als ablösefreier Neuzugang. Eventuell spielt er aber schon in der neuen Saison für Bayer.

Hannover 96 . Die Niedersachsen sind an zwei anderen Spielern der Leverkusener interessiert. Bayers Manager Reiner Calmund bestätigte, dass Hannover Stürmer Tomas Brdaric und Jan Simak unter Vertrag nehmen wolle. Mittelfeldregisseur Simak war erst im vergangenen Jahr für 6,5 Millionen Euro von Hannover zu Leverkusen gewechselt, konnte die Erwartungen aber nie erfüllen.

Bayern München. Der Deutsche Meister ist sich mit Stürmer Roy Makaay von Deportivo La Coruña über einen Wechsel einig. Ob der spanische Torschützenkönig kommt, hänge jetzt nur noch von der Bereitschaft La Coruñas ab, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge der „Bild“-Zeitung. Die Münchener sollen 15 Millionen Euro Ablöse für den Niederländer bieten.

Borussia Dortmund sagt Titelträger Bayern München den Kampf an. „Nur das kann unser Ziel sein“, sagte Präsident Gerd Niebaum, der vor der ersten Trainingseinheit eine Ansprache an den Kader hielt. Dortmund rechnet zum Saisonstart mit dem Rekord von 55 000 verkauften Dauerkarten.

Werder Bremen hat Valérien Ismael von Racing Strasbourg verpflichtet. Der Abwehrspieler soll die Planstelle von Frank Verlaat übernehmen, der keinen neuen Vertrag erhalten hat. Der 27-jährige Innenverteidiger wird für ein Jahr ausgeliehen, Werder hat zudem eine Kaufoption.

VfB Stuttgart. Der deutsche Vize-Meister verpflichtet den kroatischen Nationalspieler Jurica Vranjes vom Ligarivalen Bayer Leverkusen. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler wird einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum Jahr 2005 unterzeichnen. Vranjes absolvierte 46 Bundesligaspiele für Leverkusen und kommt ablösefrei nach Stuttgart.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben