Sport : Kurzmeldungen

-

TRAININGSLAGER

Die FußballBundesligisten bereiten sich intensiv auf die neue Saison vor. Bis zum Start am 1. August lesen Sie täglich in dieser Rubrik, was sich während der Vorbereitung bei den Erstligisten tut.

Bayern München: Werden die Letzten wieder die Ersten sein? Als letzter Fußball-Bundesligist hat der FC Bayern gestern mit seiner Saison-Vorbereitung begonnen, allerdings noch mit einem stark dezimierten Kader. Die Ansprüche sind gewohnt hoch. Manager Uli Hoeneß erwartet vom Deutschen Meister ein erfolgreicheres Abschneiden in der Champions League als zuletzt. Real Madrid sieht Hoeneß nach dem „Affentheater“ um Neuzugang David Beckham auf einer „Entwicklung vom Fußballklub zum Zirkus. Das ist gut für uns“. Eher skeptisch beurteilt er die Chancen auf eine Verpflichtung von Roy Makaay (La Coruña) und Carlos Alberto Tévez (Boca Juniors). Reinen Tisch machte der Verein mit drei Fanklubs. Die hätten sich vereinsschädigend verhalten, u.a. durch Sachbeschädigungen und Drohungen gegen andere Fans und Verantwortliche des FC Bayern, und wurden deshalb ausgeschlossen. Betrroffen ist ein Kreis von rund 200 Personen. An die würden auch keine Jahreskarten mehr verkauft, heißt es bei den Bayern.

Hamburger SV: Der HSV hat sich mit Stürmer Marek Heinz auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 25-Jährige spielt künftig wieder in seiner Heimat beim tschechischen Erstligisten Banik Ostrau. In der Rückrunde der vorigen Saison war Heinz an Arminia Bielefeld ausgeliehen.

VfB Stuttgart: Der kroatische Nationalspieler Jurica Vranjes steht endgültig als Zugang beim Vizemeister fest. „Er hat einen Vertrag, der bis 2005 läuft. Er ist fit und macht das volle Programm mit“, erklärte VfB-Pressesprecher Oliver Schraft und dementierte damit Gerüchte, nach denen Vranjes bei der sportmedizinischen Untersuchung wegen Nachwirkungen einer Bandscheibenoperation durchgefallen sei. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler ist ablösefrei von Bayer Leverkusen zu den Schwaben gewechselt. Am Donnerstag stießen auch die deutschen Nationalspieler Kevin Kuranyi und Andreas Hinkel sowie der Grieche Ionannis Amanatidis, Alexander Hleb (Weißrussland) und Fernando Meira (Portugal) nach verlängertem Urlaub zur Mannschaft.

Bayer Leverkusen: Stürmer Dimitar Berbatow fällt in der Saison-Vorbereitung mindestens zwei Wochen aus. Der bulgarische Nationalspieler laboriert an einer Blessur an der Lendenwirbelsäule.

FC Schalke 04: Der Gegner für das erste Heimspiel im UI-Cup steht noch gar nicht fest, doch die Fans rennen den Schalkern die Bude ein: Der Klub hat bereits 53 600 Eintrittskarten für die Partie abgesetzt. In dem so genannten „Strohhalm-Cup“ treffen die Schalker auf den Sieger der Begegnung Dacia Chisinau (Moldawien) gegen Partizani Tirana (Albanien).

Borussia Dortmund: In der Vorbereitungs-Endphase auf die neue Saison muss Trainer Matthias Sammer auf Ewerthon verzichten. Der 22 Jahre alte Stürmer wurde für ein Turnier in Mexiko und den USA in die U-23-Auswahl Brasiliens berufen. Er fehlt den Borussen vom 7. Juli bis maximal zum 27. Juli. Sammer reagierte zwiespältig auf die Ewerthon-Berufung. Für den Spieler sei das eine Auszeichnung. „Aus Vereinssicht ist das weniger glücklich“, sagte er.

Borussia Mönchengladbach: Mit einem 3:0 (2:0)-Sieg beim Niedersachsenligisten Göttingen 05 hat die Borussia ihr Trainingslager in Teistungen abgeschlossen. Dabei schieden die Neuen Bradley Carnell (Verdacht auf Muskelfaserriss) und Oliver Kirch (Leistenprobleme) verletzt aus. Bei Joris van Hout, der nach seinem Kreuzbandriss jetzt wieder den Anschluss suchte, wurde ein Muskelfasserriss in der Wade diagnostiziert. Der Belgier fällt zwei bis drei Wochen aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben