Sport : Kurzmeldungen

-

TRAININGSLAGER

Die FußballBundesligisten bereiten sich intensiv auf die neue Saison vor. Bis zum Start am 1. August lesen Sie täglich in dieser Rubrik, was sich während der Vorbereitung bei den Erstligisten tut.

Hamburger SV: Die Profis scheinen auf Grund der angespannten Finanzlage ihres Klubs zu einem prozentualen Gehaltsverzicht bereit. Nach ersten Verhandlungen zwischen Mannschaftsrat und Vorstand steht eine Einigung allerdings noch aus. Die Sparmaßnahme würde die Kassen um rund 1,5 Millionen Euro entlasten.

Borussia Dortmund: Der BVB und Tomas Rosicky haben Spekulationen um einen Wechsel des Tschechen beendet. Wie der Klub mitteilte, wurde der zuvor bis 2006 datierte Vertrag am Freitag vorzeitig bis 30. Juni 2008 verlängert.

Eintracht Frankfurt: Nur für zwei Jahre leiht Bayer Leverkusen den südkoreanischen Nationalspieler Du-Ri Cha an die Eintracht aus. Cha sollte ursprünglich einen Dreijahresvertrag beim Aufsteiger erhalten. Dagegen war Bayer-Manager Reiner Calmund. Leverkusen hält bis zum 30. Juni 2006 die Transferrechte an dem 22-Jährigen.

1. FC Köln: Der Aufsteiger sucht noch einen Hauptsponsor. Geschäftsführer Claus Horstmann will spätestens bis Saisonbeginn den Nachfolger des Versicherers VPV präsentieren. Neben den Kölnern wartet bislang nur noch der HSV auf einen Hauptsponsor.

Hannover 96: Mit bisher 15 000 vorbestellten Dauerkarten für die kommende Saison wurde ein Vereinsrekord aufgestellt. Die bisherige Bestmarke (14 500) stammte aus der vergangenen Spielzeit.

Werder Bremen: Torjäger Ailton muss für seine verspätete Rückkehr aus dem Urlaub eine Geldbuße zahlen und ein Strafprogramm im Training absolvieren. Auf Norderney soll Ailton mit Extra-Laufeinheiten das fehlende Pensum nachholen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar