Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Wasserballer bei WM weiter

Die deutschen Wasserballer stehen in der WMZwischenrunde. Im letzten Vorrundenspiel feierte das Team in Barcelona mit dem 10:4 (3:2, 3:0, 3:1, 1:1) gegen China den zweiten Sieg. Thomas Schertwitis (Spandau 04) traf dabei dreimal.

Rumsas nur ein Jahr gesperrt

Litauens Radsport-Verband hat Dopingsünder Raimondas Rumsas für ein Jahr gesperrt und geht damit auf Konfrontationskurs zum Weltverband (UCI). Nach der positiven Epo-Probe beim 31 Jahre alten Tour-Dritten des Vorjahres hatte der litauische Verband zunächst nur eine halbjährige Sperre beantragt. Diesen Antrag lehnte die UCI ab und forderte ein vierjähriges Fahrverbot.

Bundestrainer Lemmen geht

Peter Lemmen ist als Trainer der deutschen Damen-Hockey-Nationalmannschaft nach zweieinhalb Jahren zurückgetreten. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Sturm verlängert in San Jose

Eishockey-Nationalspieler Marco Sturm stürmt weiter für die San Jose Sharks in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Der 24-Jährige verlängert für zwei Jahre, was ihm vier Millionen Dollar einbringt.

Eisbären weiter mit Aldridge

Die Eisbären können kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga weiter auf Keith Aldridge (29) bauen. Der US-Verteidiger verlängerte um ein Jahr. Zudem wurde Stürmer Nils Antons (23) verpflichtet. Seit 1998 spielte der Düsseldorfer im Universitätsteam von British Columbia (Vancouver).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben