Sport : Kurzmeldungen

-

TRAININGSLAGER

Die FußballBundesligisten bereiten sich auf die neue Saison vor. Bis zum Start am Freitag lesen Sie in dieser Rubrik, was die Vereine während der Vorbereitungszeit beschäftigt.

FC Bayern München : Roy Makaay und kein Ende. Bayerns Vorstands-Chef Karl- Heinz Rummenigge widersprach Spekulationen über eine Einigung mit dessen Klub Deportivo La Coruña. „Wir haben keine 18 Millionen geboten, sondern wesentlich weniger.“ Deportivos Präsident Augusto Lendoiro sagte dennoch: „Innerhalb der nächsten 72 Stunden wird es passieren.“

Borussia Dortmund : Der erste Titel der Saison lockt, doch in Dortmund hält sich die Vorfreude auf das heutige Ligapokal-Finale gegen den Hamburger SV in Grenzen. Die Verletzungen von Torsten Frings und Evanilson sowie der Wechsel von Nationaltorhüter Jens Lehmann zu Arsenal haben die Vorbereitung gestört. Christian Wörns sagt: „Wir müssen den Ligapokal unbedingt gewinnen, damit die Siegprämie steigt und wir bessere Spieler verpflichten können.“ Spieler wie Esteban Cambiasso, Flavio Conceicao (Madrid), Steffen Freund (ohne Verein) oder Dietmar Hamann (Liverpool) sollen auf Dortmunds Wunschliste stehen.

Eintracht Frankfurt : Es sieht nicht gut aus für die Eintracht vor dem Saisonstart am Freitag beim FC Bayern. Am Samstag unterlag der Aufsteiger dem Zweitligisten 1. FC Nürnberg mit 1:2, doch Trainer Willi Reimann sagte: „Man darf nicht immer nur auf die Ergebnisse schauen, wir sind auf einem guten Weg.“ Gegen die Bayern wird jedoch eine erhebliche Leistungssteigerung erforderlich sein. Dafür sind die Frankfurter, was den Humor betrifft, schon gut in Form. Auf das Eröffnungsspiel beim 18-maligen Deutschen Meister angesprochen, antwortete Mittelfeldspieler Alexander Schur: „Wir werden die Bayern nicht unterschätzen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben