Sport : Kurzmeldungen

-

TRAININGSLAGER

Bayern München: Der Meister bangt vor dem BundesligaAuftakt gegen Eintracht Frankfurt am Freitag (20.30 Uhr/live in der ARD) um den Einsatz von Sammy Kuffour. Der Abwehrspieler leidet unter muskulären Problemen im linken Oberschenkel. Ausfallen werden ferner Alexander Zickler (Schienbeinbruch), Roque Santa Cruz und der argentinische Zugang Martin Demichelis, die Trainer Ottmar Hitzfeld noch schont.

Hamburger SV: Kurz vor dem Saisonstart am Samstag gegen Hannover 96 hat der HSV doch einen neuen Trikotwerbepartner aufgetan. Der Ligapokalsieger schloss mit der Fondsgesellschaft Adig einen Einjahresvertrag. Rund 4,7 Millionen Euro sollen die Hanseaten kassieren. Der HSV war der letzte Erstligist, der zuvor keinen Hauptsponsor für die 41. Saison präsentieren konnte.

Hannover 96: Gerhard Tremmel bleibt die Nummer eins im Tor von Hannover 96. Diese Entscheidung traf Trainer Ralf Rangnick. „Er hat sich keine Blöße gegeben. Es gibt keinen Grund zu wechseln“, erklärte der Coach. Marc Ziegler muss sich damit mit der Rolle als Ersatzmann zunächst zufrieden geben. Der Ex-Stuttgarter war vor Saisonbeginn von Austria Wien nach Hannover gewechselt.

1. FC Köln: Kaum aufgestiegen, geht bei den Kölnern schon wieder die Angst um – vor dem Abstieg. „Unser Saisonziel kann nur der Klassenerhalt sein. Alles andere zählt nicht“, sagte Präsident Albert Caspers. Gemessen am Etat von 32 Millionen Euro überflügelt der 1. FC Köln die Aufstiegskonkurrenten Eintracht Frankfurt (24 Millionen) und SC Freiburg (20 Millionen) um Längen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar