Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

ARD mit Spitzenwert

Beim Comeback der ARDSportschau am Freitagabend hatten 5,6 Millionen Fußball-Fans ihr Fernsehgerät eingeschaltet. Die ARD erreichte damit bei der Live-Übertragung des Bundesliga-Eröffnungsspiels einen Marktanteil von 24 Prozent.

Fußballklassiker in Amsterdam

Beim hochkarätig besetzten Fußballturnier in Amsterdam besiegte Italiens Renomierklub Inter Mailand den türkischen Spitzenverein Galatasaray Istanbul 3:0. Im zweiten Spiel trennte sich Gastgeber Ajax von Englands Traditionsverein FC Liverpool 0:0.

Serena Williams außer Gefecht

Die Weltranglistenerste Serena Williams muss wegen anhaltender Schmerzen im linken Knie operiert werden und hat daher ihre Teilnahme an den US Open abgesagt. Die US-Amerikanerin muss nach dem Eingriff sechs bis acht Wochen pausieren.

Krawalle zum Start

Rund 20 leicht verletzte Demonstranten und zahlreichen Festnahmen waren das Ergebnis von Protest-Kundgebungen während der Eröffnungsfeier der Pan-Amerikanischen Spiele in der Dominikanischen Republik. Ihr Widerstand richtete sich gegen die Wirtschaftspolitik von Präsident Mejia.

Gedopt nach Enthaarung

Die brasilianische Weltklasse-Weitspringerin Maurren Higa Maggi ist positiv auf anabole Steroide getestet worden. Grund hierfür ist anscheinend ihre Eitelkeit: „Vor jedem Wettkampf kämme ich mich und trage Lidschatten auf. Außerdem benutze ich Enthaarungscreme, aber ich hätte nie gedacht, dass diese verbotene Substanzen enthalten könnte“, sagte die 27-Jährige.

Badminton-Favoriten patzen

Die Favoriten erlebten bei der Badminton-WM in Birmingham eine böse Überraschung. Bei den Herren unterlag der topgesetzte Chinese Chen Hong im Viertelfinale dem Südkoreaner Shon Seung-Mo. Bei den Frauen verlor Favoritin Wang Chen (Hongkong) gegen die Chinesin Zhou Mi. Die deutschen Vertreter scheiterten frühzeitig.

Team Telekom triumphiert

Alexander Winokurow hat mit deutlichem Vorsprung die 12. City-Nacht von Rhede gewonnen. Vor 25 000 Zuschauern setzte sich der Drittplatzierte der Tour de France vor dem niederländischen Straßenmeister Rudi Kemna und Steffen Radlocha (Leipzig) vom Team Bianchi durch.

Vertrag mit Mezin gelöst

Die Kassel Huskies aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben den Vertrag mit dem weißrussischen Nationaltorhüter Andrej Mezin mit sofortiger Wirkung gelöst, weil Mezin im Training in seiner Heimat einen Kreuzbandriss erlitten hat. Die schwere Verletzung stellte sich erst bei der obligatorischen medizinischen Untersuchung vor dem Trainingsbeginn heraus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben