Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Conceicao fällt aus

Borussia Dortmund muss in den kommenden zehn Tagen auf Flavio Conceicao verzichten. Der von Real Madrid ausgeliehene Mittelfeldspieler zog sich im FußballBundesligaspiel gegen 1860 München einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Conceicao wird somit in der Partie beim 1. FC Köln am kommenden Samstag fehlen. Auch sein Einsatz im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation am 27. August gegen den FC Brügge ist fraglich.

Anzeige gegen Union-Fans

Die Randale nach dem Zweitligaspiel des 1. FC Union am Freitag bei Erzgebirge Aue wird ein Nachspiel haben: Die Berliner Fans demolierten nicht nur Werbebanden und rissen ein Tor aus der Verankerung. Von der Produktionsfirma, die für die Fernsehsender Premiere die Bilder produziert, liegen der Polizei drei Anzeigen vor. Eine Kamera im Wert von 150 000 Euro wurde zerstört und ein Mitarbeiter tätlich angegriffen und leicht verletzt. Der Gastgeber erstattete ebenfalls Anzeige gegen die Gäste-Fans, die in den Innenraum stürmten.

Schüttler verpasst erneut Finale

Tennisprofi Rainer Schüttler hat erneut den Einzug in ein Masters-Finale verpasst. Der an Nummer acht gesetzte Bad Homburger unterlag im Halbfinale des Turniers in Cincinnati dem Amerikaner Mardy Fish mit 6:7 (4:7), 6:7 (6:8). Schüttler stand bereits zum dritten Male in einem Masters-Halbfinale.

Kiefer spielt mit Wildcard

Tennisprofi Nicolas Kiefer schlägt als einziger Deutscher beim letzten Vorbereitungsturnier vor den US Open auf. Der Niedersachse bekam eine Wildcard für das am Montag beginnende Turnier auf Long Island. Erster Gegner von Kiefer ist der französische Daviscup-Spieler Paul-Henri Mathieu.

Arndt Dritte bei der Tour

Mit einem deutschen Doppelsieg auf den letzten beiden Etappen für die Leipzigerinnen Judith Arndt und Petra Roßner vom deutschen Team Nürnberger ist die 12. Tour de France der Frauen zu Ende gegangen. Während Roßner das Finale in Paris gewann, dominierte Arndt zuvor beim Einzelzeitfahren in Flers. Arndt wurde im Schlussklassement Dritte, die Spanierin Joane Somarriba gewann die Tour zum dritten Mal.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben