Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

FerrariChef lädt Kanzler ein

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat Bundeskanzler Gerhard Schröder zu einem Besuch nach Maranello eingeladen. „So könnte der Bundeskanzler diese sehr erfolgreiche italienisch-deutsche Zusammenarbeit hautnah miterleben“, sagte di Montezemolo. „Immerhin hat Michael Schumacher für und mit Ferrari die letzten drei Formel-1-Weltmeisterschaften gewonnen.“

Zabel Zweiter hinter Petacchi

Telekom-Kapitän Erik Zabel hat zum Auftakt der Holland-Radrundfahrt erneut die Überlegenheit des Sprint-Asses Alessandro Petacchi anerkennen müssen. Der Italiener, der bei der Tour de France vier Etappen im Massenspurt für sich entscheiden konnte, setzte sich auf der Startetappe von Middelburg nach Rotterdam über 185 km vor Zabel und dem Australier Robbie McEwen durch.

Turnerinnen verpassen Olympia

Zum dritten Mal hintereinander haben sich die deutschen Kunstturnerinnen als Mannschaft nicht für die Olympischen Spiele qualifizieren können. Bei den Weltmeisterschaften im kalifornischen Anaheim belegten sie den 13. Platz. Nur die besten zwölf Teams lösten die Olympia-Tickets.

Geldstrafe für Grazer Fußballer

Die Verantwortlichen des österreichischen Fußball-Erstligisten Sturm Graz bestrafen die schlechten Leistungen ihrer Spieler. Nach dem 1:2 gegen den SV Pasching, der vierten Niederlage im fünften Saisonspiel, bittet Präsident Hannes Kartnig die Profis zur Kasse. Jeder Spieler, der in der Partie gegen den UI-Cup-Finalgegner von Bundesligist Schalke 04 dabei war, muss wegen schlechter Leistungen 727 Euro zahlen. Die Spieler haben sich noch nicht entschlossen, ob sie die Strafe bezahlen werden.

Nach Dopingsperre zu langsam

Das 5000-m-Rennen bei der Leichtathletik-WM in Paris (23. bis 31. August) findet ohne den Olympiazweiten Ali Saidi-Sief statt. Der bis zum vergangenen Samstag wegen Dopings gesperrte Algerier konnte in seinem ersten Rennen nach Ablauf der Sperre die geforderte Norm von 13:21,5 Minuten nicht erfüllen und stieg vorzeitig aus.

Tschepalowa fordert Geld

Skilangläuferin Julia Tschepalowa (Russland) will den Sportartikelhersteller Adidas auf Schadenersatz verklagen. In Herzogenaurach soll man nach Ansicht der Olympiasiegerin seit 1998 unerlaubt ihr Bild und ihren Namen für Werbezwecke verwendet haben.

Nordkorea nimmt Boykott zurück

Nordkorea hat seine Entscheidung zum Boykott der Universiade im südkoreanischen Daegu zurückgenommen. Südkoreas Präsident Roh Moo Hyun hatte zuvor sein Bedauern über die Straßenproteste gegen das Regime in Pjöngjang in Seoul geäußert. Daraufhin wollte Nordkorea keine Athleten zur Studenten-WM nach Daegu entsenden.

KOMMEN UND GEHEN

Celades nach Bordeaux

Der französische Fußball-Erstligist Girondins Bordeaux hat den spanischen Nationalspieler Albert Celades verpflichtet. Der 27 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler wurde für ein Jahr von Real Madrid ausgeliehen.

Mavericks holen Jamison

Der deutsche Basketballstar Dirk Nowitzki bekommt bei den Dallas Mavericks in der neuen Saison der nordamerikanischen Profiliga (NBA) prominente Verstärkung. Die Texaner verpflichteten Antawn Jamison von den Golden State Warriors.

Kubaner bleibt in den USA

Der kubanische Kunstturner Michel Brito Ferrer hat sich bei den Weltmeisterschaften im kalifornischen Anaheim von seiner Mannschaft abgesetzt und will in den USA bleiben. Ferrer hatte mit der kubanischen Riege den 15. Platz belegt.

KRANKENSTAND

Herrlich erleidet Bänderriss

Heiko Herrlich vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund erlitt beim 2:0-Sieg des Regionalliga-Teams bei Preußen Münster einen Bänderriss im Sprunggelenk. Der fünfmalige Nationalspieler spielt derzeit in den Planungen von BVB-Cheftrainer Matthias Sammer in der Bundesliga keine Rolle.

Lange Pause für Fukal

Abwehrspieler Milan Fukal vom Fußball- Bundesligisten Hamburger SV fällt weitere sechs bis acht Wochen aus. Der Tscheche, der in dieser Saison noch kein Spiel bestritten hat, wird am Sprunggelenk operiert.

Pech für Rose und Vranjes

Nationalspieler Christian Rose vom Handball-Bundesligisten SG Wallau-Massenheim muss wegen einer Blockade im Halswirbelbereich mindestens acht Tage Trainingspause einlegen. Die HSG Nordhorn muss auf ihren schwedischen Nationalspieler Ljubomir Vranjes ebenfalls verzichten. Der Spielmacher erlitt vermutlich einen Bänderriss.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben