Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Ruderer starten erfolgreich

Marcel Hacker ist erfolgreich in die RuderWeltmeisterschaften in Mailand gestartet. Im Einer-Vorlauf hielt er mühelos den Bulgaren Iwo Janakiew auf Distanz und zog ins Halbfinale ein. Auch die Berlinerin Katrin Rutschow-Stomporowski dominierte im Skiff die Konkurrenz. Die letztjährige WM-Dritte verwies Kristiana Rode (Lettland) mit über fünf Sekunden Vorsprung auf den zweiten Rang.

Möller geht nicht nach Frankfurt

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss sich einen neuen Manager suchen. Willi Reimann, der bislang sowohl Trainer als auch Manager der Hessen war, wird ab dem 1. September nur noch als Coach zur Verfügung stehen. Zudem wies der 53-Jährige die anhaltenden Gerüchte um eine mögliche Verpflichtung von Andreas Möller als falsch zurück, obwohl er diese in der Woche noch begrüßt hatte.

Schalke an Morientes interessiert

Fußball-Bundesligist Schalke 04 ist offenbar an einer Verpflichtung des spanischen Stürmerstars Fernando Morientes von Real Madrid interessiert. Laut der Sporttages-Zeitung „Marca“ soll Rudi Assauer am Montag zu Verhandlungen nach Madrid fliegen. Real-Generalmanager Jorge Valdano soll bereits telefonischen Kontakt mit den Königsblauen gehabt haben.

Protest lähmt Spielbetrieb

Der Protest der italienischen Fußball-Zweitligisten gegen die Aufstockung der Serie B hat sich erstmals auf den Spielbetrieb ausgewirkt. Am Sonntag mussten zwölf Partien der zweiten Pokalrunde abgesagt werden, weil sie von den Zweitligisten boykottiert wurden. Auch die beiden Erstliga-Aufsteiger Ancona Calcio und US Lecce schlossen sich der Revolte an. Der Verband droht nun mit dem Abzug von drei Punkten zum Meisterschafts-Start am Wochenende.

Füchse sind gerüstet

Die Zweitliga-Handballer der Reinickendorfer Füchse sind für das Testpiel am Dienstag gegen den Erstligisten SC Magdeburg (19.00 Uhr, Horst-Korber-Zentrum)gerüstet. Mit 8:0 Punkten verwiesen die Füchse beim Berlin-Brandenburg-Cup in Potsdam den VfL Lichtenrade, VfL Potsdam (je 4:4), VfB Forchheim und TSV Rudow (je 2:6) auf die Plätze. Der Reinickendorfer Stefan Matz (22/11) wurde als bester Turnier-Torschütze ausgezeichnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben