Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Zwei Belgierinnen vorn

FrenchOpen-Siegerin Justine Hénin-Hardenne hat bei den US Open für ein Novum im Damentennis gesorgt. Die Belgierin wird durch ihren Finaleinzug bei dem Grand-Slam-Turnier den zweiten Platz in der Montag erscheinenden Weltrangliste hinter ihrer Landsfrau Kim Clijsters belegen. Damit stehen erstmals zwei Belgierinnen auf den ersten Rängen.

Beerbaum knapp besiegt

Mannschafts-Olympiasieger Ludger Beerbaum hat das Duell der Champions beim CSIO der Springreiter in Calgary gegen Ex-Weltmeister Rodrigo Pessoa verloren. Bei dem mit umgerechnet 70 000 Euro dotierten S-Springen unterlag Beerbaum mit seinem Pferd Goldfever im Stechen mit nur 39 Hundertstelsekunden Rückstand auf den auf Baloubet du Rouet fehlerfreien Brasilianer.

Schwarz zehn Minuten zurück

Für den früheren Deutschen Meister Armin Schwarz reißen die Probleme bei der Australien-Rallye in Perth nicht ab. Nach zwei Etappen des zehnten WM-Laufs hat der Hyundai-Pilot auf dem 14. Platz nun über zehn Minuten Rückstand auf den Franzosen Sebastien Loeb im Citroen.

Potsdams Frauen gegen Männer

Der 1. FFC Turbine Potsdam, Vizemeister im Frauenfußball, spielt am 26. September in Brieske-Senftenberg gegen eine Prominenten-Auswahl, die mit dem ehemaligen Fußballstar Hans-Jürgen Dörner antritt.

Lange Pause für Rose

Handball-Bundesligist SG Wallau-Massenheim muss mindestens drei Monate auf Rückraumspieler Christian Rose verzichten. Der Nationalspieler erlitt einen Sehnenabriss im Wurfarm. Wallaus Vereinsführung verpflichtete daraufhin Maik Makowka vom Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben