Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Plädoyer für NOKUmzug

Die Pläne des Nationalen Olympischen Komitees (NOK), seine Zentrale von Frankfurt am Main nach Berlin zu verlegen, finden Zuspruch im Berliner Sport. „Wir hoffen auf ein positives Signal für Berlin“, sagte der Chef des Landessportbundes, Peter Hanisch. Wie berichtet, verhandeln NOK und Senat über einen Umzug des Verbands. Berlin bietet dem NOK eine Immobilie und Finanzhilfen an.

Gold nach 73 Sekunden

Erstmals seit 1995 hat ein deutscher Judoka bei einer Weltmeisterschaft wieder Gold gewonnen: Florian Wanner aus München holte sich in Osaka den Titel in der 81-kg-Klasse. Er bezwang im Finale den Europameister Sergej Aschwanden (Schweiz) durch einen Konterwurf nach 73 Sekunden.

Cottbus erstmals mit Koch

Torhüter Georg Koch steht beim Heimspiel von Energie Cottbus am Sonntag gegen den VfL Osnabrück vor seinem ersten Einsatz für Cottbus in der 2. Fußball-Bundesliga. Koch löst Stammtorwart Tomislav Pilica ab.

Triathletin Dittmer siegt in Nizza

Anja Dittmer hat in Nizza ihren dritten Triathlon-Weltcup nacheinander gewonnen. Die 27-Jährige aus Neubrandenburg setzte sich nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen in 1:59:35 Stunden vor den Australierinnen Emma Snowsill und Liz Blatchford durch.

Zumdick Ghanas Nationaltrainer

Der frühere Bundesliga-Profi Ralf Zumdick wird für drei Monate Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Ghanas. Zumdick tritt damit die Nachfolge seines Landsmannes Burkhard Ziese an, der im August wegen der verpassten Qualifikation für den Afrika-Cup 2004 gefeuert worden war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar