Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Bergen wieder auf dem Eis

Sechs Tage nach der Freilassung aus schwedischer Untersuchungshaft hat Eishockeyprofi Brad Bergen das Training mit dem EHC Eisbären am Dienstag wieder aufgenommen. Bergen hatte wie sein Teamkollege Yvon Corriveau 19 Tage unschuldig unter dem Vorwurf der Vergewaltigung in Haft gesessen. Corriveau wird erst heute auf die Eisfläche zurückkehren.

Sieg für Jochen Schümann …

Jochen Schümann hat den America’s Cup-Sieger Alinghi vor einer Auftakt-Niederlage im Moet-Cup bewahrt. Nach dem ersten Segeltag bei der America’s-Cup-Revanche vor San Francisco steht es zwischen Larry Ellisons Team Oracle BMW Racing und den Schweizern um Ernesto Bertarelli 1:1. Während Bertarelli das erste Match der Eigner-Serie gegen Oracle-Gründer Ellison verlor, konnte Schümann später ausgleichen.

… und für Ulrike Schümann

Bei der Weltmeisterschaft vor Cadiz/Spanien segelt die Yngling-Crew der Berliner Steuerfrau Ulrike Schümann auf Titelkurs. Nach ihrem Fehlstart liegen Ulrike Schümann, Wibke Bülle und Winnie Lippert nach zwei Tagessiegen am Montag und einem zweiten Platz am Dienstag an der Spitze.

Dopingsperre für Boxer Fischer

Der Frankfurter Profiboxer Willi Fischer steht vor dem Karriereende. Der 31-Jährige war im Juni nach seinem Kampf um die deutsche Schwergewichtsmeisterschaft gegen Andreas Sidon zum dritten Mal als Dopingsünder aufgefallen. Fischer wird zwei Jahre gesperrt, der Titel wird ihm aberkannt.

Steinweg freigesprochen

Bahnradprofi Stefan Steinweg (Friesenheim) ist vom Obersten Sportgerichtshof (CAS) von Dopingvorwürfen freigesprochen worden. Damit hob das höchste Sportgericht die vom Bund Deutscher Radfahrer verhängte Einjahressperre auf. Der Vierer-Olympiasieger von 1992 hatte im Februar bei seiner Einreise nach Australien nicht deklarierte Medikamente bei sich und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Lichteneggers B-Probe positiv

Auch die B-Probe eines Dopingtests bei dem österreichischen Spitzen-Hürdensprinter Elmar Lichtenegger ist positiv. Lichtenegger war Anfang Juni ein anaboles Steroid nachgewiesen worden.

Quattrocchi entkommt Überfall

Der argentinische Fußballprofi Pablo Quattrocchi vom VfL Wolfsburg ist in Buenos Aires knapp einem Überfall entgangen, bei dem er sowie seine Frau und eines seiner Kinder mit Schusswaffen bedroht wurden. Der 29-Jährige, der sich nach einer Verletzung in Argentinien erholen soll, entging den Gangstern durch eine Flucht mit dem Auto.

Herthaner schießen die Tore

Die U-18-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes haben ihr erstes von zwei Testspielen in Sofia gegen Bulgarien 3:0 (1:0) gewonnen. Die Tore schossen André Thomas, Robert Müller und Sascha Schrödter aus der A-Jugend von Hertha BSC.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben