Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Souveräne Handballer

Mit einem souveränen Erfolg gegen SerbienMontenegro hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft die Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2004 eröffnet. Das Team von Bundestrainer Heiner Brand gewann das erste Länderspiel der Saison 28:22 (17:12). Christian Schwarzer und Florian Kehrmann vom TBV Lemgo waren mit je fünf Toren die besten deutschen Schützen.

Lienen wehrt sich

Ewald Lienen hat die Führung von Borussia Mönchengladbach heftig attackiert. „Ich lasse mir meine Kompetenz als Trainer nicht kaputt machen“, sagte er im DSF. Am Sonntag war Lienen beim Fußball-Bundesligisten entlassen worden. Besonders fühle er sich von Sportdirektor Christian Hochstätter im Stich gelassen: „Er hat mein Vertrauen schändlich missbraucht. Ich bin tief enttäuscht von ihm.“

Regierung droht Fußballklubs

Die italienische Regierung droht den Fußballklubs mit einem Verbot für Spiele, die eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen. Grund ist der Tod eines Fans bei Krawallen nach einem Zweitligaspiel am vorigen Wochenende. „Sollten es die Umstände erfordern, hätte ich kein Problem, ein Spiel abzusagen“, sagte Innenminister Pisanu.

Trainer in die DFB-Schule

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will künftig auch Vereinstrainer schulen. Nachdem schon 22 099 Kinder und Jugendliche in den 387 DFB-Stützpunkten geschult wurden, sollen jetzt Vereinstrainer die Möglichkeit zur Weiterbildung bekommen. „Es fehlt an der Grundausbildung“, sagte DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder. „Die Übungsleiter müssen besser qualifiziert werden.“

Skela vier Spiele gesperrt

Ervin Skela von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt wurde für vier Spiele gesperrt. Skela hatte beim 1:3 gegen den 1. FC Kaiserslautern Thomas Riedl angespuckt und dafür die Rote Karte gesehen.

Pantani will aufhören

Marco Pantani hat erneut seinen Abschied vom Radsport angekündigt. „Ich habe mein Rad immer bei mir, aber den Radsportler Pantani kann man vergessen“, sagte der 33-jährige Italiener. Vorige Woche hatte Pantanis Rennstall Mercatone Uno seine Auflösung angekündigt, falls der Tour-Sieger von 1998 seine Karriere beenden würde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar