Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Schalkes Altintop fällt länger aus

Hamit Altintop vom FußballBundesligisten Schalke 04 hat sich einen Teilriss des Syndesmosebandes im rechten Fuß zugezogen. Der türkische U21-Nationalspieler muss drei bis vier Wochen einen Gips tragen, bevor er wieder mit Aufbautraining beginnen kann.

Werner Lorant nach Südkorea

Trainer-Exzentriker Werner Lorant hat offenbar einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 54-jährige Fußballlehrer, der bis zum Sommer beim Zweitligisten LR Ahlen tätig war, unterschrieb laut „ Münchner Abendzeitung“ einen Zweijahresvertrag beim südkoreanischen Profiklub FC Incheon.

Uwe Seeler wird Ehrenbürger

Fußball-Idol Uwe Seeler (66) wird als erster Sportler Ehrenbürger seiner Heimatstadt Hamburg. Das hat Bürgermeister Ole von Beust nach einem Bericht des „Hamburger Abendblatts“ entschieden.

Ullrich darf bei Olympia starten

Jan Ullrich hat vom Nationalen Olympischen Komitee (NOK) Grünes Licht für Olympia 2004 bekommen. Trotz seiner Doping-Sperre wegen der Einnahme einer Ecstasy-Pille in seiner Reha-Behandlung im Frühjahr 2002 machte das NOK den Weg zu Olympia in Athen frei, falls der Rad-Star sich qualifiziert. Auf der Tagung in Velen traf das NOK diese Entscheidung.

Skiläufer Wanninger im Pech

Die deutschen alpinen Skirennläufer müssen bereits vor Saisonbeginn den ersten Ausfall hinnehmen. Christian Wanninger (Reichertshofen) zog sich beim Gletscher-Training einen Kreuzbandriss zu. „Seine Saison ist gelaufen“, sagte Cheftrainer Margreiter.

Kenianer Lagat entlastet

Der Kenianer, Bernard Lagat, einer der besten 1500-m-Läufer der Welt, ist vom Blutdoping-Verdacht entlastet worden. Nachdem eine in Tübingen analysierte A-Probe im August positiv war, bestätigte die jetzt in Köln analysierte B-Probe dieses Ergebnis nicht. Damit darf Lagat ab sofort wieder starten. Dies teilte der internationale Leichtathletik-verband (IAAF) gestern mit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben