Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

FerrariMitarbeiter verdächtigt

Die Spekulationen über Spionage in der Formel 1 weiten sich aus. Medienberichten zufolge durchsuchte die italienische Polizei drei Firmen und eine Privatwohnung in Maranello. Ins Visier der Fahnder geraten sind zwei ehemalige Ferrari-Ingenieure. Damit wird gegen drei ehemalige Ferrari-Mitarbeiter wegen Werksspionage ermittelt.

Schuck trainiert in Argentinien

Die zweimalige Kanu-Olympiasiegerin Anett Schuck startet fünf Monate nach der Geburt ihres Sohnes ein Comeback. Die 33-jährige Leipzigerin reist ins Trainingslager nach Buenos Aires, wo sie vier Wochen mit der argentinischen Nationalmannschaft trainieren will. Schuck möchte sich für Olympia 2004 in Athen qualifizieren.

Moculescu bleibt Bundestrainer

Bundestrainer Stelian Moculescu bleibt der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft vorerst erhalten. Er wolle sein Engagement zunächst bis zur Olympia-Qulifikation im Januar fortsetzen, so Verbandschef Werner von Moltke. Aufgrund des Ausschlusses seiner Mannschaft aus der Weltliga hatte Moculescu zunächst mit Rücktritt gedroht.

Neue Trainerin für Theloke

Schwimm-Europameister Stev Theloke hat eine neue Trainerin. Der 25-Jährige wird demnächst von Eva Herbst in Leipzig betreut.

Fuhr in „Hall of Fame“

Der Kanadier Grant Fuhr ist als erster Farbiger in die „Hall of Fame“ der amerikanischen Eishockey-Liga NHL gewählt worden. Der frühere Weltklassekeeper hat mit den Edmonton Oilers zwischen 1984 und 1990 unter anderem an der Seite von Wayne Gretzky fünfmal beim Stanley-Cup gesiegt.

Stange attackiert US-Verwalter

Der deutsche Trainer der irakischen Fußball-Nationalmannschaft, Bernd Stange, hat den US-Verwalter Paul Bremer und die Koalitionsstreitkräfte attackiert. Nach der Qualifikation seines Teams zur Asien-Meisterschaft 2004 habe Bremer seine Auswahlkicker nicht mal angerufen, beklagte sich Stange.

Ernst Thomann ist tot

Der frühere Geschäftsführer der Fußballer-Gewerkschaft VdV, Ernst Thomann (Berlin), ist tot. Der Jurist, der bis vor 18 Monaten die Geschicke der Vereinigung deutscher Vertragsfußballer leitete, war am 27. Oktober als vermisst gemeldet worden. Am 29. Oktober wurde er in seinem Auto unweit der Spielstätte des Zweitligisten 1. FC Union entdeckt. Thomann war anscheinend Diabetiker und verzichtete offenbar bewusst auf die lebensnotwendige Insulinzufuhr.

Füchse im Pokalkampf

Mit den früheren Magdeburgern Uwe Mäuer und Martin Ziemer, um die sich die Reinickendorfer Füchse vergeblich bemüht hatten, tritt SV Anhalt Bernburg heute (19.30 Uhr, Horst-Korber-Zentrum) zum Handball-Pokalspiel der dritten Runde gegen die Füchse an. Bernburg, trainiert vom früheren Bundestrainer Lothar Döring, ist mit 10:8 Punkten Siebenter der 2. Bundesliga, die Füchse (7:11) Zehnter. Das Punktspiel hatten die Berliner 24:29 verloren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben