Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Uefa ahndet Skandalspiel

Die türkischen Fußball-Junioren Unter 21 Jahren müssen die ersten beiden Heimspiele der nächsten EM-Qualifikation vor leeren Rängen bestreiten. Außerdem muss der nationale Verband 32 000 Euro Strafe zahlen. Das beschloss die Uefa nach den Vorfällen im Play-off-Rückspiel in Istanbul gegen die DFB-Auswahl. Deutsche Spieler waren nach dem Schlusspfiff von Polizisten und Sicherheitskräften geschlagen worden.

Geldstrafe für Hansa Rostock

Fußball-Bundesligist muss wegen der Vorfälle beim Punktspiel gegen Hertha BSC (0:1) vom 25. Oktober eine Strafe von 20 000 Euro zahlen. Während der Begegnung waren dreimal Zuschauer auf das Spielfeld gelaufen.

Hilde Gerg Abfahrtszweite

Hilde Gerg (Lenggries) kam bei der alpinen Weltcup-Abfahrt der Skiläuferinnen im kanadischen Lake Louise auf Platz zwei. Nur Olympiasiegerin Carole Montillet (Frankreich) war schneller. Die Abfahrt der Männer in Beaver Creek/USA gewann Daron Rahlves aus den USA.

Leichtathletik-Trainer hört auf

Bernd Schubert wird nach den Olympischen Spielen 2004 als Cheftrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) abtreten. Der frühere Cheftrainer des DDR-Verbandes war im DLV nicht unumstritten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben