Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

WMGruppenspiel in Berlin

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird eines ihrer drei Gruppenspiele bei der WM 2006 in Berlin austragen. Das bestätigte das WM-Organisationskomitee zum Abschluss des „WM-Countdowns“ durch die zwölf WM-Orte in der Hauptstadt. Ob das Team am 9. Juni das WM-Eröffnungsspiel in München bestreitet oder als Kopf der Gruppe F drei Tage später in Berlin ins Turnier startet, ist aber noch offen.

DFB ermittelt gegen Profi Kalla

Der Deutsche Fußball-Bund hat ein Ermittlungsverfahren gegen Raymond Kalla wegen eines Verstoßes gegen die Meldepflicht von eingenommenen Medikamenten eingeleitet. Der Bochumer Abwehrspieler hatte vor dem Bundesligaspiel bei Schalke 04 ein Mittel eingenommen, das nicht auf der Dopingliste steht, aber 72 Stunden vor der Partie hätte angemeldet werden müssen.

Iran spielt ohne Publikum

Die iranische Fußball-Nationalmannschaft muss die nächsten drei Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Das entschied der asiatische Verband AFC. In der Partie gegen Nordkorea war es zu einem Zwischenfall gekommen, als ein Feuerwerkskörper auf dem Spielfeld explodierte.

Staffel schwimmt Weltrekord

Die deutsche Männer-Lagenstaffel über 4 x 50 m ist zum Auftakt der Kurzbahn-EM in Dublin in Weltrekordzeit von 1:34,46 Minuten zum Titel geschwommen. Das Quartett verteidigte damit seinen im Vorjahr in Riesa gewonnenen Titel. Für den Deutschen Schwimmverband ist die Rekord-EM mit fast 500 Schwimmern aus 40 Ländern eine die höchste Hürde vor Olympia in Europa.

Haftbefehl gegen Irvine

Gegen den früheren Formel-1-Star Eddie Irvine ist von einem Londoner Gericht Haftbefehl erlassen worden. Der Nordire war von der Polizei im Hyde Park gefasst worden, als er mit einem Motorroller und überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Zudem fehlte ihm jeglicher Versicherungsschutz. Irvine sollte sich vor Gericht verantworten, erschien jedoch nicht zum Termin.

Frentzen fährt DTM für Opel

Formel-1-Fahrer Heinz-Harald Frentzen wechselt zu Opel in das Deutsche Tourenwagen-Masters. Die Verpflichtung des 36 Jahre alten Mönchengladbachers wird heute bekannt gegeben. Frentzen, der in der Formel 1 in 157 Rennen drei Siege feierte, 1997 Vize-Weltmeister sowie 1999 WM-Dritter war, hatte beim Schweizer Sauber-Team keinen neuen Vertrag erhalten.

Chance für Boykott-Vierer

Der Bund Deutscher Radfahrer hat den Fahrern des Boykott-Vierers von den Bahn- Weltmeisterschaften in Stuttgart Zugeständnisse gemacht. Präsidentin Sylvia Schenk erklärte, dass man ihnen Vergleichsvorschläge angeboten und ihnen zumindest in der 4000-m-Einerverfolgung die Qualifikation für Olympia 2004 in Aussicht gestellt habe.

FERNSEHTIPPS

Eurosport. 12.00 Fußball: Auslosung Champions League, live; 12.30, 21.30 Curling, EM, live; 14.15 Biathlon-Weltcup, live.

DSF. 14.55, 18.00 Fußball-EM U 20, live; 19.50 Basketball-Bundesliga, Karlsruhe - Artland Dragons, live; 23.45 Fußball-EM U 20, alle Spiele, alle Tore.

Premiere. 18.45 Fußball: Zweite Bundesliga, Freitags-Konferenz, live.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben