Sport : Kurzmeldungen

-

ERSTE BUNDESLIGA

1. Werder Bremen 17 12 3 2 45:20 39 2. Bayern München 17 10 5 2 40:19 35 3. VfB Stuttgart 16 10 5 1 22: 4 35 4. Bayer Leverkusen 16 9 5 2 31:15 32 5. VfL Bochum 16 7 4 5 28:20 25 6. Borussia Dortmund 16 7 3 6 28:24 24 7. VfL Wolfsburg 16 8 0 8 34:31 24 8. Schalke 04 16 6 5 5 22:22 23 9. Hamburger SV 17 6 5 6 23:29 23 10. SC Freiburg 17 6 3 8 24:37 21 11. Hansa Rostock 17 5 4 8 24:27 19 12. Hannover 96 16 5 4 7 28:35 19 13. 1860 München 16 5 4 7 17:24 19 14. Mönchengladbach 16 4 4 8 16:23 16 15. Kaiserslautern 16 5 2 9 19:30 14 16. 1. FC Köln 17 3 4 10 15:26 13 17. Hertha BSC 17 2 7 8 15:33 13 18. Eintracht Frankfurt 17 3 3 11 16:28 12

Eintr. Frankfurt - Hamburger SV2:3 (0:1)

Frankfurt: Nikolov - Preuß, Bindewald, Puljiz (46. Lexa), Cipi (46. Kreuz) - Chris, Schur, Skela, Bürger - Cha, Beierle. Hamburg: Wächter - Wicky, Hoogma, Reinhardt - Mahdavikia, Jarolim, Maltritz, Beinlich, Kling - Takahara (73. Benjamin), Barbarez. Schiedsrichter: Kinhöfer (Herne). Zuschauer: 19 000. Bes. Vorkommnis: Wächter hält Foulelfmeter von Skela (89.).

Tore: 0:1 Beinlich (17.), 0:2 Takahara (52.), 1:2 Skela (53.), 2:2 Beierle (66.), 2:3 Barbarez (85).

SC Freiburg - Bayern München0:6 (0:3)

Freiburg: Golz - Riether, Konde, Diarra, Berner (46. Cairo) - Bajramovic (44. Hermel), Zeyer, Zkitischwili - Antar - Iaschwili, Sanou (65. Coulibaly). München: Kahn - Sagnol, Demichelis, Linke, Rau - Salihamidzic (84. Trochowski), Hargreaves, Schweinsteiger (72. Jeremies), Ze Roberto - Makaay, Pizarro. Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf). Zuschauer: 25 000 (ausverkauft).

Tore: 0:1 Demichelis (6.), 0:2 Salihamidzic (23.), 0:3 Makaay (28.), 0:4 Pizarro (64.), 0:5 Makaay (67.), 0:6 Trochowski (87.).

Werder Bremen - Hansa Rostock3:0 (1:0)

Bremen: Reinke - Davala, Ismael, Kristajic, Stalteri - Borowski, Baumann, Lisztes, Ernst - Ailton (60. Charisteas), Klasnic. Rostock: Schober - Möhrle, Persson, Hill - Tjikuzu, Rydlewicz, Aduobe (64. Vorbeck), Schultz, Maul - Max, Prica. Schiedsrichter: Fröhlich (Berlin). Zuschauer: 32 000.

Tore: 1:0 Ailton (3.), 2:0 Ismael (78.), 3:0 Lisztes (89.).

1. FC Köln - Hertha BSC3:0 (0:0)

Köln: Wessels - Dogan, Cichon, Cullmann, Voigt - Schröder, Kringe (68. Sinkala), Springer, Heinrich - Podolski, Woronin. Berlin: Kiraly - Rehmer, van Burik (57. Rafael), Friedrich - Madlung, Kovac, Lapaczinski, Hartmann (46. Neuendorf), Goor - Marcelinho - Bobic. Schiedsrichter: Wack (Biberbach). Zuschauer: 35 000. Rote Karte: Rafael wegen groben Foulspiels (72.)

Tore: 1:0 Woronin (46.), 2:0 Podolski (75.), 3:0 Kovac (87./Eigentor).

Hannover 96 - VfL BochumMi., 20.00

VfB Stuttgart - Bayer LeverkusenMi., 20.00

1860 München - M’gladbachMi., 20.00

Schalke 04 - VfL WolfsburgMi., 20.00

Borussia Dortmund - K’lauternMi., 20.00

18. Spieltag. Nach der Winterpause (31. Januar/1. Februar): VfL Bochum - VfL Wolfsburg, 1860 München - 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen - Hertha BSC, VfB Stuttgart - Hansa Rostock, SC Freiburg - Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt - Bayern München, Hannover 96 - Hamburger SV, Borussia Dortmund - Schalke 04.

FAKTEN

Amoroso wieder in Dortmund

Fußballprofi Marcio Amoroso ist nach einem gut dreimonatigen Aufenthalt in Brasilien zu seinem Klub Borussia Dortmund zurückgekehrt. Nach Angaben des Bundesligisten wird sich der Stürmer in den kommenden Tagen zu einem Gespräch mit der BVB-Führung treffen und sich ärztlich untersuchen lassen. Er war nach einer am 11. September erlittenen Knieverletzung nach Brasilien gereist und der Aufforderung zur Rückkehr erst jetzt gefolgt.

Hagen meldet Insolvenz an

Basketball-Bundesligist Brandt Hagen steht vor dem Aus. Der Verein hat einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Insgesamt sollen dem Klub etwa 400000 Euro zur Finanzierung der laufenden Saison fehlen.

TuSEM in Schwierigkeiten

Handball-Bundesligist TuSEM Essen drohen die Insolvenz und die Einstellung des Spielbetriebs. „Wenn kein Weihnachtswunder passiert, sind wir Anfang Januar dazu gezwungen“, sagte Präsident Ulrich Gaißmayer der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. Die Verbindlichkeiten betragen rund eine Million Euro.

Alba kann in Piräus spielen

Die Personalsituation beim Deutschen Basketballmeister Alba Berlin hat sich leicht entspannt. Da Szymon Szewczyk und Stefano Garris zum Europaliga-Spiel gegen Olympiakos Piräus mitreisen können, wird die letzte Hinrundenpartie am Donnerstag wie geplant stattfinden. Zuvor hatten die Berliner überlegt, das Duell wegen zu weniger einsatzfähiger Akteure verlegen zu lassen.

SCC nur krasser Außenseiter

Nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen Polens Meister Czestochowa steht der Deutsche Volleyballmeister SC Charlottenburg heute in der Champions League bei Sisley Treviso (Italien) vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Treviso hat das erste Gruppenspiel bei Olympiakos Piräus 3:0 gewonnen, den letzten Satz gar deklassierend mit 25:10.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben