Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

FestinaTeamchef für harte Strafe

Ausgerechnet der ehemalige Festina-Teamchef Bruno Roussel hat sich in der Doping-Affäre um den Radrennstall Cofidis zu Wort gemeldet. „Zwei Jahre Sperre beim ersten Vergehen, lebenslang beim zweiten“, forderte Roussel, dessen Team 1998 die bisher größte Doping-Krise im Radsport lostrat.

Skispringer enttäuschen

Der Norweger Roar Ljökelsöy hat auch das zweite Weltcup-Springen im japanischen Sapporo gewonnen. Die deutschen Springer enttäuschten erneut. Das beste Ergebnis erzielte Martin Schmitt mit Platz neun.

Garbrecht in China erfolgreich

Eisschnellläuferin Monique Garbrecht-Enfeldt ist nach ihrer Knieverletzung wieder in die Weltelite der Sprinter zurückgekehrt. Beim Weltcup in Harbin (China) erreichte die neunmalige Weltmeisterin aus Berlin über 1000 Meter die Plätze zwei und drei.

Fünf Platzverweise – Abbruch

Das Fußballspiel zwischen dem Türkischen Meister Besiktas Istanbul und Samsunspor musste in der 83. Minute beim Stand von 1:4 abgebrochen werden, nachdem fünf Besiktas-Akteure die Rote (3) beziehungsweise Gelb-Rote Karte gesehen hatten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben