Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Istanbul richtet Finale aus

Das Finale der Fußball-Champions League 2005 wird im 80 000 Zuschauer fassenden Atatürk-Stadion in Istanbul ausgetragen. Dies entschied die Exekutive der Europäischen Fußball-Union (Uefa) am Donnerstag in Nyon. Das Endspiel um den Uefa-Cup findet im nächsten Jahr in Lissabon statt. Das Stadion Jose Alvalade mit einem Fassungsvermögen von rund 52 000 Zuschauern wurde für die Europameisterschaft in diesem Jahr neu erbaut.

Bitteres Aus für Tottenham

Tottenham Hotspur hat in der vierten Runde des englischen Pokals eine der bittersten Pleiten der Vereinsgeschichte erlebt. Trotz einer deutlichen 3:0-Führung zur Pause, zu der auch Christian Ziege ein Tor beigesteuert hatte, verloren die Spurs gegen Manchester City an der heimischen White Hart Lane noch mit 3:4.

Jara lässt Deutsch sprechen

Kurt Jara hat auf dem Betzenberg Deutsch verordnet. „Es gibt auf dem Spielfeld nur eine Sprache, und das ist Deutsch“, sagte der neue Trainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern. Der Österreicher, der in Kaiserslautern Spieler aus 13 Nationen trainiert, betonte: „Wer das nicht kann, muss sich drum kümmern.“

Haas kehrt zurück

Tommy Haas wird in der kommenden Woche beim ATP-Turnier in San Jose nach 15- monatiger Verletzungspause sein Comeback auf dem Tennis-Court geben. „Ich kann es kaum erwarten wieder Turniere zu spielen“, sagte Haas, der zweimal an der Schulter operiert werden musste.

Kretzschmar verlängert bis 2007

Handball-Nationalspieler Stefan Kretzschmar hat seinen Vertrag beim SC Magdeburg verlängert. „Hier bin ich mit einer hervorragenden Mannschaft zusammen und will in den nächsten Jahren noch ein paar Titel gewinnen“, sagte Kretzschmar am Donnerstag. Der Linksaußen bleibt bis zum 30. Juni 2007 Spieler. Dann wird er voraussichtlich die aktive Laufbahn beenden. Eine Vereinbarung sieht für drei weitere Jahre eine Aufgabe im Marketing des Klubs vor.

Flensburgs Jeppesen zu Barca

Der dänische Handball-Nationalspieler Lars Krogh Jeppesen wechselt zum Saisonende vom Bundesliga-Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt zum spanischen Top-Klub FC Barcelona. Jeppesen erhält beim sechsmaligen Champions-League-Gewinner einen Fünf-Jahres-Vertrag. „Es ist sehr schade, dass wir einen ganz wichtigen Spieler verlieren“, sagte SG-Trainer Kent-Harry Andersson. „Das Geld spielt keine Rolle. Da hätte ich bei anderen deutschen Vereinen mehr bekommen können“, sagte Jeppesen. Er suche eine neue Herausforderung.

Schweizer Ski-Trainer tritt zurück

Der Cheftrainer der Schweizer Ski-Herren, Karl Frehsner, tritt zum Ende der alpinen Weltcup-Saison zurück. Das gab der Schweizer Skiverband am Donnerstag bekannt. Der für seinen autoritären Führungsstil bekannte Österreicher war in der laufenden Saison angesichts ausbleibender Erfolge in die Kritik geraten. Als möglicher Nachfolger gilt auch der deutsche Herren-Cheftrainer Werner Margreiter, der beim Deutschen Skiverband (DSV) aber noch einen Vertrag bis 2007 besitzt.

Irak nimmt an Olympia teil

Der Irak wird erstmals seit mehr als zehn Jahren im Sommer wieder an Olympischen Spielen teilnehmen. „Unser Wunsch ist es, bei den Spielen in Athen die irakische Flagge zu zeigen“, sagte der Vorsitzende des neu gewählten Irakischen Olympischen Komitees, Ahmed el Sammarai, am Donnerstag in Bagdad. Die Rückkehr des Irak zu den Olympischen Spielen sei mehr als ein sportliches Ereignis, sagte der US-Chefverwalter im Irak, Paul Bremer. Es handele sich um einen weiteren Schritt beim Wiederaufbau des Landes.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben