Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Weniger Dopingfälle

Im deutschen Spitzensport sind die positiven Dopingfälle im Jahr 2003 trotz stärkerer Kontrollen minimal zurückgegangen. Von 7798 Tests waren im vorigen Jahr 38 positiv. Das teilte die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) mit. 2002 waren noch 44 Dopingfälle registriert worden. Sämtliche im vergangenen Jahr durchgeführten Kontrollen auf das Blutdopingmittel Epo waren negativ.

German Open auf der Kippe

Die German Open der Tennisspieler in Hamburg stehen auf der Kippe. Das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, der Deutsche Tennis-Bund (DTB) habe seine Zusage aus dem Vorjahr zurückgezogen, das Turnier bis 2015 auszurichten. An die Zusage ist jedoch die Bürgschaft der Stadt Hamburg über 2,7 Millionen Euro geknüpft. Sollte die Hamburger Bürgerschaft die Bürgschaft zurückziehen, droht der DTB-Holding die Insolvenz.

Jens Lehmann muss zahlen

Jens Lehmann muss 14 000 Euro zahlen. Der deutsche Nationaltorhüter vom FC Arsenal wurde vom englischen Fußballverband für seinen Ausraster im Spiel beim FC Southampton (1:0) im Dezember mit dieser Geldstrafe belegt. Lehmann hatte dem gegnerischen Stürmer Kevin Phillips den Ball an den Kopf geworfen, nachdem dieser mehrmals hart gegen ihn eingestiegen war.

Trapattoni bleibt in Italien

Giovanni Trapattoni will weiter für den italienischen Fußball-Verband arbeiten. Der 65-jährige Nationalcoach sagte, dass er auch nach der Europameisterschaft als Trainer oder in anderer Funktion für den Verband tätig sein werde. Damit erteilte er Spekulationen über einen Wechsel als Vereinstrainer nach England oder Deutschland eine Absage.

Keine Wildcard für Salzgeber

Die Dressurreiterin Ulla Salzgeber (Bad Wörishofen) bekommt für das Weltcup-Finale in Düsseldorf keine Wildcard. Salzgeber hatte nach ihren Weltcup-Erfolgen 2001 und 2002 auf Rusty auch im vergangenen Jahr das Finale gewonnen. Doch der Titel von Göteborg wurde ihr wegen eines Dopingvergehens von der Internationalen Reiterlichen Vereinigung aberkannt. Zudem ist sie von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit einer zweimonatigen Sperre belegt worden.

Gummersbach meldet Rekord

Der VfL Gummersbach hat den eigenen Weltrekord für Handball-Vereinsspiele mit 18 576 Zuschauern vom 30. November 2001 gegen den THW Kiel gebrochen. Für den Bundesliga-Schlager am 28. Februar in der Kölnarena gegen den SC Magdeburg hatte der oberbergische Traditionsverein bis Dienstag 18 600 Karten im Vorverkauf abgesetzt.

FERNSEHTIPPS

ZDF. 20.15 Fußball. Länderspiel, in Split: Kroatien - Deutschland, Live-Übertragung (Spielbeginn ist um 20.45).

Eurosport . 18.00 Skilanglauf: Weltcup in Oberstdorf (bis 18.30), Weltcup in Stockholm, live.

DSF. 18.15 Fußball: U-20-Länderspiel in Düsseldorf: Deutschland - Italien, live.

0 Kommentare

Neuester Kommentar