Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

EMTickets sind vergeben

Die etwa 5000 Vorrunden-Pakete für die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Portugal sind vergeben. Per Losverfahren hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Kartenpakete verteilt. Die Mehrzahl der Fußballfans ging allerdings leer aus: Die DFB-Zentrale hatte rund 80 000 Anfragen gezählt.

Geyer verlängert in Cottbus

Eduard Geyer bleibt Trainer beim Tabellenzweiten der Zweiten Fußball-Bundesliga FC Energie Cottbus. Der 59-Jährige akzeptierte die angebotene Vertragsverlängerung durch sein Präsidium. „Ich unterschreibe in den nächsten Tagen den Zwei-Jahres-Vertrag“, sagte Geyer, der bereits seit 1997 die sportlichen Geschicke bei den Lausitzern leitet.

Vier Wochen Pause für Koch

Stamm-Torhüter Georg Koch wird dem Fußball-Zweitligisten FC Energie Cottbus mindestens vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. Wie der Verein mitteilte, stellte sich die Verletzung des 32-Jährigen aus dem Spiel gegen den 1. FC Union Berlin als Haarriss im rechten Mittelfußknochen heraus. Wie bereits in Aachen wird Tomislav Piplica am Freitag im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg im Tor stehen.

Matthäus gelingt der Einstand

Lothar Matthäus hat ein gelungenes Debüt als ungarischer Nationaltrainer gefeiert. Das Team des deutschen Rekord-Nationalspielers gewann zum Auftakt eines Turniers auf Zypern gegen Armenien 2:0. Die ersten Tore in der Ära Matthäus erzielten ausgerechnet zwei Deutschland-„Legionäre“: Imre Szabics vom VfB Stuttgart und Krisztian Lisztes von Werder Bremen.

Klitschko-Kampf im April?

Witali Klitschko wird voraussichtlich im April in den USA um den vakanten Titel des WBC-Weltmeisters gegen den Südafrikaner Corrie Sanders boxen. Nachdem der Titel durch den Rücktritt von Lennox Lewis freigeworden war, hatte das World-Box-Council (WBC) den beiden Parteien bis Ende Februar Zeit gegeben, sich über den Ort, den Termin und das Geld zu einigen. „Wir gehen mal davon aus, dass das klappt“, sagte ein Sprecher des Universum-Boxstalls am Mittwoch.

Kruse Ehrenmitglied bei Thunder

Nach dem Rücktritt von Kicker Axel Kruse hat der Football-Klub Berlin Thunder die Ruhmeshalle „Hall of Fame“ ins Leben gerufen. Der 36-jährige ehemalige Fußballprofi wird als erstes Ehrenmitglied aufgenommen. Kruse spielte seit der Gründungssaison 1999 für das Hauptstadt-Team aus der NFL Europe. Mit 169 Karriere-Punkten erzielte er so viele Zähler wie kein anderer Berliner.

Zach bleibt bei den Haien

Eishockey-Bundestrainer Hans Zach will seine Vertragsverlängerung bei den Kölner Haien in den kommenden Tagen perfekt machen. „Jetzt ist es soweit. Ich unterschreibe, und dann geht es weiter für zwei Jahre“, sagte Zach. Zach hatte seinen Verbleib beim Pokalsieger bereits vergangenes Jahr angekündigt, allerdings vom Einzug in die Play-offs abhängig gemacht.

Sabine Völker beendet die Saison

Eisschnellläuferin Sabine Völker, die seit Oktober an Rückenproblemen leidet und zuletzt den Weltcup in China wegen eines Magen-Darm-Virus abbrechen musste, geht in dieser Saison nicht mehr an den Start. Die dreifache Medaillengewinnerin von Lake Placid will erst Ende April mit dem Training für die kommende Saison beginnen.

Bayern-Rundfahrt mit Zabel

Angeführt von Sprint-Ass Erik Zabel (Team T-Mobile), aber wohl ohne dessen Kollegen Jan Ullrich, gehen bei der diesjährigen Bayern-Rundfahrt der Radprofis 108 Fahrer aus 18 Teams an den Start. Das bestätigte der Veranstalter am Mittwoch in München. Die 25. Bayern-Rundfahrt beginnt am 19. Mai im oberfränkischen Selb und endet vier Tage später nach 900 Kilometern im oberbayerischen Burghausen.

Rothenbaum nicht in Gefahr

Das Tennis-Turnier am Hamburger Rothenbaum ist nach Überzeugung von Georg von Waldenfels, Präsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB) nicht in Gefahr. „Im Mai kommt die Weltelite nach Hamburg, und ich bin sicher, dass der Standort Zukunft hat“, sagte der Chef des DTB. Am Donnerstag berät die Wirtschaftsbehörde über eine Bürgschaft von 2,7 Millionen Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben