Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Boykott der KlubWM

Europas Topvereine wollen die für 2005 vom Fußball-Weltverband geplante Klub-WM boykottieren. Das gab der Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, nach einem Treffen der G14 in der Nähe Valencias bekannt. „Die G14-Klubs lehnen die Teilnahme an der Klub-WM ab. Die G14 ist der Ansicht, dass die bestehenden Wettbewerbe ausreichen und der Terminkalender nicht weiter gefüllt werden darf“, sagte Rummenigge.

Deisler im Mannschaftstraining

Fußball-Nationalspieler Sebastian Deisler, der im Winter wegen Depressionen neun Wochen lang stationär behandelt worden war, trainierte am Dienstag erstmals wieder mit der Mannschaft des FC Bayern München. „Erstes Training, alles wunderbar“, kommentierte Deisler knapp die Übungseinheiten im Kreise seiner Teamkollegen.

Haas verliert im Achtelfinale

Das Achtelfinale von Indian Wells war Endstation für Thomas Haas. Gegen den Argentinier Juan Igancio Chela unterlag der Hamburger mit 4:6, 2:6. Allerdings war es für Haas nach seiner 15-monatigen Verletzungspause bereits ein großer Erfolg, die ersten drei Runden überstanden zu haben.

Lange Sperre für Stockschlag

Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey-Liga hat Peter Jakobsson, den Verteidiger der Hannover Scorpions, für acht Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe von 2400 Euro belegt. Jakobsson hatte im Play-down-Spiel in Freiburg Jiri Zelenka mit einem Stockschlag ins Gesicht einen dreifachen Kieferbruch zugefügt.

Feuer bei Ferrari

Ein Feuer hat in der Nacht zum Dienstag Teile des Ferrari-Stammsitzes in Maranello zerstört. Dabei war ein Hangar der Forschungsabteilung aus noch unbekannten Gründen in Brand geraten. Es wurden unter anderem mehrere Ferrari-Prototypen beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Riesch kassiert

Maria Riesch hat mit ihren Erfolgen in der abgelaufenen Skisaison die höchsten Siegprämien aller deutschen Wintersportler erzielt. Die 19-Jährige verdiente 246 900 Euro und lag damit nach Berechnungen der Deutschen Presse-Agentur vor Hilde Gerg (235 900) und dem Kombinierer Ronny Ackermann (232 900).

KOMMEN UND GEHEN

Lozano verlässt THW Kiel

Der spanische Handball-Nationalspieler Demetrio Lozano kehrt in der neuen Saison vom THW Kiel zurück zu Portland San Antonio, dem Halbfinalgegner von TuSEM Essen im Europacup der Pokalsieger. Kiel trennt sich zum Saisonende auch vom polnischen Nationalspieler Piotr Przybecki.

Flensburg holt Kroaten Lackovic

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Kroaten Blazenko Lackovic von RK Zagreb verpflichtet. Der 23 Jahre alte Halblinke, mit Kroatien 2003 Weltmeister in Lissabon durch einen Endspielsieg über Deutschland, erhält in Flensburg einen Vertrag bis 2007.

KRANKENSTAND

Clijsters erleidet Sehnenriss

Die Weltranglistenzweite im Tennis, Kim Clijsters, hat sich einen Sehnenriss in der linken Hand zugezogen. Clijsters rechnet mit einer vierwöchigen Pause. Sie hatte sich in Indian Wells bei ihrem Zweitrunden-Sieg gegen die Berlinerin Angelika Roesch verletzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben