Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Schüttler steigt verletzt aus

Rainer Schüttler und Nicolas Kiefer sind beim Tennisturnier in Indian Wells im Doppel-Viertelfinale ausgeschieden. Beim Stand von 2:6 gegen Wayne Black und Kevin Ullyett (Simbabwe) gab Schüttler wegen einer Zerrung in der linken Wade auf. „Ich wollte meinen Start nächste Woche in Miami nicht gefährden“, sagte der 27-Jährige und legt nun eine dreitägige Tennispause ein. Im Einzel-Halbfinale kommt es zum Duell zwischen dem in diesem Jahr erst einmal bezwungenen Schweizer Roger Federer und US-Altmeister Andre Agassi.

Europacup im Eishockey

Ab 2005 soll es einen Eishockey-Europapokal der Landesmeister geben. Darauf haben sich die führenden sieben europäischen Eishockey-Nationen geeinigt. Am 15. April soll ein entsprechender Vertrag für die Jahre 2005 bis 2007 unterschrieben werden. Die Meister der fünf besten Nationen in der Rangliste des internationalen Eishockey-Verbandes IIHF sind automatisch für das Endrundenturnier gesetzt. Zurzeit sind das Schweden, Tschechien, Finnland, Slowakei und Russland. Deutschland folgt in Europa auf Platz sechs, die Schweiz auf Platz sieben.

Rio Ferdinand bleibt gesperrt

Der englische Fußballverband FA hat den Einspruch von Nationalspieler Rio Ferdinand gegen seine achtmonatige Dopingsperre abgelehnt. Der Verteidiger von Manchester United hatte Ende September einen Dopingtest nach dem Training mit dem englischen Meister verpasst und war daraufhin von der FA gesperrt worden. Außerdem muss er eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet rund 72 000 Euro bezahlen. Die Sperre läuft erst am 12. September ab. Der Nationalspieler ist damit für die Europameisterschaft im Sommer in Portugal nicht spielberechtigt.

Oliver Bierhoff sagt 1860 ab

Fußball-Bundesligist TSV 1860 München kommt auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor nicht voran. Nach Rolf Rüssmann hat nun auch Oliver Bierhoff den Münchnern abgesagt. Der frühere Nationalspieler bestätigte dem Internetanbieter „Sport1“, der Verein habe vergangene Woche Kontakt zu ihm aufgenommen. Er habe den Sechzigern jedoch abgesagt. „1860 ist sicherlich eine interessante Aufgabe, aber das kommt nicht in Frage“, sagte der 35-Jährige, der seine aktive Laufbahn im Sommer 2003 beendet hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben