Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Wendell Alexis verlässt MBC

Der wirtschaftlich und sportlich schwer angeschlagene Basketball-Bundesligist Mitteldeutscher BC muss künftig auf seinen Star Wendell Alexis (früher Alba Berlin) verzichten. Der 39-jährige Amerikaner fliegt noch in dieser Woche zurück nach New York. Der beste Korbjäger der Weißenfelser ließ offen, ob er seine Laufbahn fortsetzen wird. Der MBC, der in der vorigen Woche Insolvenz angemeldet hat, tritt heute zum vorgezogenen Punktspiel bei TBB Trier an.

Mutapcic bleibt Albas Trainer

Der Deutsche Basketball-Meister Alba Berlin hat den Vertrag mit Cheftrainer Emir Mutapcic vorzeitig bis zum Sommer 2005 verlängert. Trotz des schwachen Abschneidens in der Europaliga und des Ausscheidens im nationalen Pokal hatte der Verein bereits eine Verlängerung mit dem 43-jährigen Mutapcic angekündigt. Der Bosnier ist seit 2000 Trainer bei Alba. Alba steht in der Bundesliga derzeit auf Rang eins, hat aber drei Spiele mehr ausgetragen als Verfolger Bonn.

Kein Ausverkauf beim BVB

Der in Finanznot geratene Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will Spieler vor allem in die englische Premier League verkaufen. „Der Transfermarkt in Deutschland und auch in südeuropäischen Staaten wie Spanien und Italien ist derzeit schwach, doch in der englischen Premier League gibt es nach wie vor Vereine, die sehr expansiv sind“, sagte der Dortmunder Vereinspräsident Gerd Niebaum. Er sagte auch: „Unsere Fans müssen keinen Ausverkauf befürchten.“

Jancker löst Vertrag mit Udine

Carsten Jancker hat seinen bis 30. Juni 2007 datierten Vertrag bei Udinese Calcio vorzeitig aufgelöst. Der 29 Jahre alte frühere Fußball-Nationalspieler wird Udine am Saisonende in Richtung England oder Deutschland verlassen. Jancker war 2002 in die Serie A gewechselt, hat für Udine in 34 Spielen zwei Tore erzielt. Er wurde mit Bayern München viermal Deutscher Meister, Champions-League- und Weltpokalsieger. Jancker absolvierte 33 Länderspiele (zehn Tore).

0 Kommentare

Neuester Kommentar