Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Deisler noch nicht im Kader

Fußball-Nationalspieler Sebastian Deisler wird sein Bundesliga-Comeback noch nicht im Auswärtsspiel des FC Bayern München in Kaiserslautern geben. Nach Angaben von Trainer Ottmar Hitzfeld wird der 24-Jährige nicht im Kader sein. Er wolle noch keinen Zeitpunkt für ein Comeback nennen, sagte Hitzfeld.

MBC spielt Saison zu Ende

Mit Hilfe einer einstweiligen Verfügung wird der Mitteldeutsche BC die Saison in der Basketball-Bundesliga definitiv zu Ende spielen. Ob das Team aus Weißenfels, dem vergangene Woche die Lizenz entzogen wurde, jedoch eine Zukunft in der Liga über den 30. April 2004 hinaus haben wird, ist unklar. Liga-Commissioner Otto Reintjes sagte: „Wir befinden uns in einem schwebenden Rechtsverfahren.“

Lenton schwimmt Weltrekord

Libby Lenton hat bei der Olympia-Qualifikation der australischen Schwimmer mit 53,66 Sekunden einen Weltrekord über 100 m Freistil aufgestellt. Die 19-Jährige verbesserte in Sydney die vier Jahre alte Bestmarke der Niederländerin Inge de Bruijn, die bei den Olympischen Spielen 2000 an gleicher Stelle 53,77 Sekunden benötigt hatte.

Fußball-Frauen siegen glanzlos

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen ist viereinhalb Monate vor Olympia weit von ihrer Bestform entfernt. In einem Länderspiel gegen Italien sicherte Spielführerin Birgit Prinz den Weltmeisterinnen in Bozen mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 84. Minute den glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg. Rund 2500 Zuschauer sahen eine enttäuschende Partie , die durch Fehlpässe und wenige Torszenen geprägt war.

Formel 1 bleibt in Sao Paulo

Der Große Preis von Brasilien wird bis 2009 in Sao Paulo ausgetragen. Die lokalen Ausrichter haben mit den Formel-1-Organisatoren einen neuen Fünfjahresvertrag unterzeichnet. Nachdem eine unabhängige Studie jetzt den finanziellen Wert des Rennens für die Stadt belegt hat, war der Weg für eine neue Vereinbarung frei.

SCC siegt ohne Satzverlust

Mit einem klaren 3:0 bei den Volley Dogs begann für Titelverteidiger SC Charlottenburg die Viertelfinal-Play-off-Runde um die Volleyball-Meisterschaft der Männer. Vor 400 Zuschauern bot der Außenseiter dem Meister nur zu Beginn Paroli. Als die Charlottenburger durch Marco Liefke und Eugen Bakumowski Asse in Serie schlugen, waren die Hellerdorfer dem Druck nicht mehr gewachsen und sie verloren nach 70 Minuten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben