Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Kahns Einsatz ist fraglich

Der Einsatz von Nationaltorhüter Oliver Kahn im morgigen Spiel des Fußball-Bundesligisten Bayern München gegen Borussia Dortmund ist fraglich. Kahn leidet an einer Schienbeinprellung. Auf Dortmunder Seite fällt möglicherweise Mittelfeldspieler Torsten Frings aus. Er hatte sich im Spiel beim Hamburger SV einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen.

Eurosport will Bundesliga zeigen

Der Fernsehsender Eurosport hat gegenüber der Deutschen Fußball-Liga Interesse an der Auslandsvermarktung der Fußball-Bundesliga bekundet. Der Spartensender will die Spiele international übertragen. Eurosport erreicht 100 Millionen Haushalte in 54 Ländern.

Birgit Prinz bleibt in Frankfurt

Weltfußballerin Birgit Prinz hat ihren Vertrag beim Deutschen Meister 1. FFC Frankfurt um ein weiteres Jahr bis 2005 verlängert. Die 26 Jahre alte Spielführerin der deutschen Nationalmannschaft war Ende vergangenen Jahres heftig vom italienischen Männer-Erstligisten AC Perugia umworben worden.

Dallas spielt gegen Sacramento

Die Dallas Mavericks mit dem deutschen Basketball-Nationalspieler Dirk Nowitzki müssen zum Play-off-Auftakt an diesem Sonntag bei den Sacramento Kings antreten. Die Kings beendeten die Punkterunde in der nordamerikanischen Profiliga NBA als Vierter in der Western Conference, Dallas erreichte Platz fünf.

New Jersey Devils vor dem Aus

Dem Titelverteidiger New Jersey Devils droht in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL bereits in der ersten Play-off-Runde das Aus. Die Devils kassierten beim 0:3 gegen die Philadelphia Flyers bereits die dritte Niederlage und liegen in der Best-of-seven-Serie nun bereits mit 1:3 zurück.

Molling wechselt nach Hamburg

Die Hamburg Freezers haben für die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga Nationalspieler Jochen Molling von Adler Mannheim verpflichtet. Der 30 Jahre alte Abwehrspieler gehörte bereits in der Saison 2002/2003 zum Team der Hanseaten, die in dieser Saison im Halbfinale scheiterten.

Haas in Houston erfolgreich

Thomas Haas hat die zweite Runde des Tennisturniers in Houston erreicht. Mit dem 7:6 (7:5), 6:4 gegen den Amerikaner Robby Ginepri setzte der Hamburger seinen Aufwärtstrend fort. In der nächsten Runde trifft er auf Paul Goldstein aus den USA.

LETZTE MELDUNG

Geheimtraining vor 2000 Fans

Bei Real Madrid scheint in diesen Tagen alles schief zu gehen. Was im Trainingslager in La Manga als Geheimtraining gedacht war, geriet zur Volksbelustigung. Rund 2000 Zuschauer beobachteten ein Training, das eigentlich hinter verschlossenen Türen hätte stattfinden sollen. Doch die Klubverantwortlichen konnten die große Menge der Neugierigen ebenso wenig zurückhalten wie fünf Polizeibeamte, die den Ausschluss der Öffentlichkeit gewährleisten sollten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben