Sport : Langes Verfahren im Wettskandal erwartet

-

Berlin Im Fußball-Wettskandal steht ein langes Verfahren bevor. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ umfasst die Anklageschrift der Berliner Staatsanwältin Petra Leister 289 Seiten. Unter den insgesamt 170 Zeugen befinden sich die Schiedsrichter Jürgen Jansen und Torsten Koop, der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Hellmut Krug sowie die Torhüter Georg Koch (MSV Duisburg) und Tomislav Piplica (Energie Cottbus). Auch etwa 80 Polizisten werden in der Zeugenliste aufgeführt.

In der Anklage wird den ehemaligen Schiedsrichtern Robert Hoyzer und Dominik Marks sowie den Brüdern Ante, Filip und Milan S., gewerbs- und bandenmäßiger Betrug vorgeworfen. Das gilt auch für Profi Steffen Karl. Der nachweisbare Gesamtschaden für die Wettbüros soll bei zwei Millionen Euro liegen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben