• „Langsam gehen die Lichter aus“ Stimmen zum Europapokal-Aus der deutschen Fußballklubs

Sport : „Langsam gehen die Lichter aus“ Stimmen zum Europapokal-Aus der deutschen Fußballklubs

-

Diese EuropapokalSaison ist eine der schlechtesten der vergangenen 20 Jahre mit deutscher Beteiligung. Von 1958 bis 2002 stand jeweils mindestens ein deutscher Fußballverein im Europapokal-Viertelfinale.

Franz Beckenbauer (OK-Chef WM 2006): „Man muss sich Gedanken machen, wohin der deutsche Vereinsfußball geht. Langsam gehen die Lichter aus. Zufall kann das nicht mehr sein. Die Situation ist peinlich, aber die EM ist eine andere Baustelle. Auch vor der WM in Asien hat man nicht viel auf den deutschen Fußball gegeben, und dann wurden wir Vizeweltmeister.“

Rudi Völler (DFB-Teamchef): „Das Ausscheiden von Bayern München und vom VfB Stuttgart ist schade, aber nicht dramatisch. Mich wurmt mehr, dass wir im Uefa-Cup unsere Möglichkeiten und unser Potenzial nicht genutzt haben. Das muss man kritisch beurteilen. Das hat aber keinen großen Einfluss auf die EM. Da wollen wir unser Ding machen und die nächste Runde erreichen.“

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern): „Die Situation ist nicht angenehm. Aber es gibt keinen Grund für eine Grundsatzdebatte über das Niveau des deutschen Fußballs. Die Kassenlage bei den südeuropäischen und englischen Klubs wird in der nächsten Saison bescheiden sein. Ich möchte mal sehen, welcher Verein sich dort in diesem Jahr noch einen großen Transfer leisten kann. Die Chancen der deutschen Vereine werden wieder größer sein.“

Dieter Hoeneß (Manager Hertha BSC): „Auch wenn es wehtut, wir haben dazu beigetragen. Wir müssen uns darüber klar sein, dass wir aufholen und die Qualität des Fußballs verbessern müssen. Das gilt nicht nur für diese Saison. Wir müssen uns um den Nachwuchs kümmern, nur das wird uns weiterbringen.“

Reiner Calmund (Geschäftsführer Bayer Leverkusen): „Wenn man mit nur einem Tor bei Real Madrid verliert, muss man nicht in Panik und Hysterie verfallen. Auch Stuttgart hat sich gegen Chelsea toll geschlagen. Wehmütig macht aber, dass die deutschen Vereine so früh aus dem Uefa-Cup ausgeschieden sind. Grundsätzlich sind wir nicht so schlecht, wie es in diesem Jahr gelaufen ist.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben