Sport : Lausitzring: Tödlicher Unfall

Der frühere Formel-1-Fahrer Michele Alboreto ist gestern auf dem Lausitzring tödlich verunglückt. Laut Polizei kam er bei einer Testfahrt gegen 17.30 Uhr auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von der Fahrbahn ab. Sein Audi 8 prallte gegen einen Metallfangzaun und schleuderte durch die Luft. Alboreto war sofort tot. Auf dem vor acht Monaten eröffneten Eurospeedway Lausitz ist damit erstmals ein Fahrer ums Leben gekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben